Am besten vor dem Autokauf

Gebrauchtwagen: So viel kostet der Check beim ADAC, bei Dekra, A.T.U. & Co.

  • Jasmin Pospiech
    vonJasmin Pospiech
    schließen

Es empfiehlt sich, vor dem Kauf eines Gebrauchtwagens einen Check machen zu lassen. So erkennen Sie frühzeitig mögliche Mängel oder Schäden am Auto.

  • TÜV, ADAC und Dekra bieten Gebrauchtwagenchecks an.
  • Diese empfehlen sich vor einem Autokauf und auch -verkauf.
  • Die Kosten für einen Check belaufen sich zwischen 30 bis 90 Euro.

München – Denken Sie über den Kauf eines neuen Autos nach, sollten Sie dieses im Vorhinein genau begutachten. Solche Vorabchecks können Sie zum Beispiel durch Prüfungsstellen wie Dekra, GTÜ oder auch bei zertifizierten Werkstätten wie A.T.U. durchführen lassen. 

Ablauf und Kosten eines Gebrauchtwagenchecks beim ADAC

Das empfiehlt sich besonders dann, wenn Sie ein älteres Fahrzeug von einer Privatperson abkaufen wollen. So gehen Sie sicher, dass das Auto keine gravierenden Mängel hat, die Sie erst nach dem Kauf bemerken könnten. Am Ende haben Sie die Möglichkeit, vom Kauf Abstand zu nehmen oder zumindest bei der Verhandlung mit dem Verkäufer einen besseren Preis zu erzielen.

Auch der deutsche Automobilclub ADAC mit Sitz in München (wird geführt von August Markl (72)) arbeitet mit vielen Werkstätten in Deutschland zusammen, die Prüfungen von Gebrauchtwagen anbieten. Hierbei werden etwa 120 Punkte am Fahrzeug überprüft, über die Sie am Ende ein detailliertes Protokoll erhalten.

Wer zudem ADAC-Mitglied ist, bekommt nicht nur einen ausführlichen Check günstiger, sondern kann auch Bremsen, Stoßdämpfer und die Beleuchtung kostenlos testen lassen. Darüber hinaus bietet der ADAC für alle Interessenten auf seiner Homepage eine Checkliste für den Gebrauchtwagenkauf an.

Gebrauchtwagencheck beim TÜV: Diese Kosten erwarten Sie

Grundsätzlich muss zwischen TÜV Süd und TÜV Nord unterschieden werden. Beides sind eigenständige Prüfungsstellen und bieten unterschiedliche Leistungen beim Gebrauchtwagencheck an.

Bei TÜV Süd mit Sitz in München erhalten Sie einen modular aufgebauten Gebrauchtwagencheck. Das heißt, das Basispaket kostet 29,50 Euro und beinhaltet grundlegende Elemente wie Stoßdämpfer, Bremsanlage etc. Zudem können Sie weitere Optionspakete für je 18,50 Euro hinzubuchen sowie auch eine Probefahrt durch den Prüfer.

Bei TÜV Nord mit Sitz in Hannover (geführt von Dirk Stenkamp (57)) wird dagegen ein Rundumcheck für den Autokauf angeboten. Dieser kostet insgesamt 89 Euro und es werden alle relevanten Teile des Fahrzeugs untersucht. 

Gebrauchtwagencheck bei der Dekra – einzelne Module buchen

Auch die Dekra (mit Sitz in Stuttgart, geführt von Stefan Kölbl (52)) bietet eine Überprüfung vor dem Autokauf an. Hinzu kommt, dass sie auch ein Siegel für Gebrauchtwagen vergeben kann. Übrigens: Den Check können Sie sowohl als Verkäufer des Fahrzeugs als auch als möglicher Käufer durchführen lassen.

Der Check bei der Dekra ist wie auch beim TÜV Süd modular aufgebaut. Elemente wie Technik, Karosserie und das System werden einzeln voneinander geprüft. Hat Ihr Fahrzeug alle drei Module erfolgreich bestanden, erhält es die Dekra Siegel-Urkunde.

Die Kosten hängen davon ab, was Sie alles an Ihrem Auto checken lassen. Allerdings können Sie Geld sparen, wenn Sie etwa die Karosserie selbst begutachten. Schließlich erkennen Sie hier etwaige Mängel leicht selbst.

Gebrauchtwagencheck bei A.T.U. und GTÜ – schnell und günstig?

Die Werkstattkette A.T.U. mit Sitz in Weiden in der Oberpfalz bietet ebenfalls eine Schnell-Inspektion von Gebrauchtwagen für kleines Geld an. Ein Check kostet hier etwa 35 Euro. Dieser beinhaltet 55 technische und optische Einzelelemente.

Die Prüfungsstelle GTÜ mit Sitz in Stuttgart kann ebenfalls einen Gebrauchtwagencheck vornehmen.

Hier werde folgende Faktoren geprüft und dokumentiert:

  • Karosserie
  • Ausstattung
  • Fahrwerk
  • Aggregate
  • Elektrik
  • Historie

Anhand der Daten wird der Zustand des Fahrzeugs ermittelt und Unfallschäden, beschädigte oder fehlende Teile sowie notwendige Reparaturen sowie eine Wertminderung aus Vorschäden dokumentiert. Durchschnittlich müssen Sie hier mit rund 90 Euro pro Bewertung rechnen. 

Rubriklistenbild: © Christoph Schmidt/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare