1. 24auto
  2. News

Schwarzes Kreuz: Welche Bedeutung hat das Verkehrszeichen?

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Verkehrszeichen Krezung.
Dieses Verkehrszeichen weist auf eine der wichtigsten Regeln im Straßenverkehr hin. © Sepp Spiegl/Imago

Manche Straßenschilder stellen Autofahrer vor ein Rätsel. Worauf weist das schwarze Kreuz im roten Dreieck hin?

Autofahrer sollten eigentlich die Bedeutung jedes Verkehrszeichens kennen. Es kommt aber hin und wieder vor, dass einem die Beschilderung oder das Symbol nicht geläufig ist. Wissen Sie zum Beispiel, was das Gefahrenzeichen mit dem schwarzen Kreuz bedeutet? Was dahinter steckt und wie Sie sich im Straßenverkehr verhalten, erklären wir im Folgenden.

Schwarzes Kreuz weist auf gefährliche Kreuzungen hin

Laut bussgeldkatalog.org wird dieses Verkehrszeichen als Rechts-vor-links-Schild bezeichnet. Dieses weist Autofahrer auf eine gefährliche Krezung oder Einmündung hin, weshalb sie besonders aufmerksam und bereit sein müssen, zu bremsen. Außerdem müssen Sie bei diesem Schild auf die Rechts-vor-links-Regelung und Vorfahrten achten.

Für manchen Autofahrer mag das Verkehrszeichen überflüssig wirken. Schließlich sollte jeder Verkehrsteilnehmer mit den Vorfahrt-Regelungen vertraut sein. Allerdings sind manche Kreuzungen und Einmündungen leicht zu übersehen – an diesen Stellen ist das Schild sinnvoll, da hierdurch Unfälle vermieden werden können.

Darüber hinaus wird es auch dort eingesetzt, wo sich die Vorfahrtregelungen erst kürzlich geändert haben. Falls Sie eine Strecke regelmäßig fahren, könnte es sonst passieren, dass Sie das ohne die Beschilderung nicht merken.

Wann gelten welche Vorfahrtsregelungen?

Sofern gar keine Beschilderung an einer Kreuzung vorhanden ist, gilt in Deutschland fast immer rechts vor links – aber nicht in jedem Fall. Bei Ampeln gelten die Verkehrszeichen nicht mehr, letztere regeln den Verkehr nur dann, wenn die Ampel ausfällt. Falls ein Polizist Anweisungen gibt, haben diese Vorrang – auch wenn die Ampel funktioniert.

Darum sollten Sie das Schild nicht ignorieren

Grundsätzlich gilt das Rechts-vor-links-Schild als Warnung und nicht als Verbot. Trotzdem drohen bei Missachtung der Vorfahrtsregelungen Bußgelder und Punkte in Flensburg – vor allem, wenn dadurch ein Unfall verursacht wird. (ök)

Auch interessant

Kommentare