1. 24auto
  2. News

Umfrage: So groß ist der Wunsch der Deutschen nach Wasserstoff-Antrieb

Erstellt:

Von: Sebastian Oppenheimer

Kommentare

Was wünschen sich die Menschen vom „Auto der Zukunft“? Eine repräsentative Umfrage hat sich nun diesem Thema gewidmet – mit interessanten Ergebnissen.

Berlin – Einen Blick in die technische Zukunft geben nicht nur Messen – sondern oft auch Fernsehserien. Und was einst beispielsweise bei „Knight Rider“ in den 1980er-Jahren noch beinahe utopisch wirkte, ist heute längst Serie in fast jedem Neuwagen – Bildschirme etwa, und eine Computerstimme, die zum Fahrer spricht. Manchmal dauert es allerdings länger als prophezeit, bis sich Techniken durchsetzen. Und so scheint das vollautonome Robotaxi auch heute noch relativ weit entfernt – wohl hauptsächlich, weil die Realität dann doch komplexer ist als angenommen. Doch was wünschen sich eigentlich die Kunden vom „Auto der Zukunft“? Eine Umfrage hat sich nun diesem Thema gewidmet.

Umfrage: So groß ist der Wunsch der Deutschen nach Wasserstoff-Antrieb

Für die repräsentative Umfrage des Fahrzeugportals mobile.de wurden 2.064 Menschen befragt, 1.755 davon mit Führerschein. Heraus kam dabei unter anderem, dass die meisten Deutschen (38.4 Prozent) ihr Fahrzeug auch in Zukunft direkt kaufen und besitzen wollen. Eine Finanzierung ist für 12,5 Prozent eine Option, ein Auto-Abo, wie es immer mehr Unternehmen (beispielsweise Volvo) anbieten, kommt nur für 8,6 Prozent der Befragten infrage. (Elektroauto im Abo – besser als Leasing? Das können die Apps von Finn und Co)

Das mittlere Display des „MBUX Hyperscreen“ von Mercedes-Benz (Symbolbild)
Fast jedem dritten Deutschen sind große Displays im Auto wichtig – hier ein „MBUX Hyperscreen“ von Mercedes. (Symbolbild) © Mercedes-Benz

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

„Auto der Zukunft“: Große Displays wichtiger als autonomes Fahren

Was die technischen Eigenschaften des „Autos der Zukunft“ angeht, ist das von vielen Herstellern mit Hochdruck vorangetriebene Thema autonomes Fahren für viele Kunden gar nicht so wichtig: Gerade einmal 17,2 Prozent der Befragten können sich vorstellen, komplett computergesteuert chauffiert zu werden. Wesentlich wichtiger sind den Autofahrern große Displays und digitale Anzeigen, die sich fast jeder Dritte (30,6 Prozent) wünschte. Nicht unbedingt hochtechnisch, aber offenbar dennoch für immerhin knapp jeden Fünften von Bedeutung ist ein großflächiges Panoramadach für mehr Ausblick. (Tesla „Full Self-Driving“: Video zeigt eklatante Schwächen)

„Auto der Zukunft“: Wunsch nach mehr Umweltfreundlichkeit

Viel Wert legen die Deutschen vor allem darauf, dass die Autos der Zukunft weniger Abgase ausstoßen (55,9 Prozent) und in weniger Verkehrsunfälle verwickelt sind (54,1 Prozent). Auch eine umweltfreundlichere Herstellung und Nutzung von Materialien ist für viele der Befragten relevant (50,7 Prozent). (BMW i Vision Circular: Recycling-Mobil gibt Ausblick auf künftiges Design)

Eine Hand hält eine Wasserstoff-Zapfpistole an den Tankstutzen eines Autos (Symbolbild)
Einer Umfrage zufolge sieht knapp ein Drittel der Deutschen die Zukunft des Autos im Wasserstoff-Antrieb. (Symbolbild) © Sebastian Gollnow/dpa

Überraschend: Als Antriebsart der Zukunft favorisiert fast ein Drittel der Deutschen Wasserstoff (32,0 Prozent). Elektrofahrzeuge, auf die aktuell viele Hersteller setzen, sehen dagegen nur 14,8 Prozent der Befragten als Zukunfts-Technik an. Es folgen Benzin (13,9 Prozent), Hybrid (11,5 Prozent) und Diesel (5,8 Prozent). Chancenlos scheint der Umfrage zufolge Gas (CNG/LPG): Nur 1,8 Prozent der Befragten sprachen sich dafür aus.

Auch interessant

Kommentare