1. 24auto
  2. News

Toyota Land Cruiser: Kunden brauchen starke Nerven – wegen Wartezeit

Erstellt:

Von: Simon Mones

Kommentare

Seit Sommer 2021 verkauft Toyota die neue Generation des Land Cruiser. Doch die Kunden brauchen viel Geduld.

Toyota (Japan) – Der Chipmangel macht der Autoindustrie das Leben weiterhin schwer. Wer sich aktuell einen Neuwagen zulegen will, der braucht vor allem eines: viel Geduld. Denn die Wartezeiten sind mit unter lang, bei Mercedes müssen Kunden teilweise bis zu zwei Jahre warten.

Und auch Toyota hat beim Land Cruiser mit langen Wartezeiten zu kämpfen. Denn die Nachfrage nach dem luxuriösen Geländewagen, der seit Sommer 2021 in Japan, Russland und den Vereinigten Arabischen Emiraten verkauft wird, ist enorm.

Toyota Land Cruiser: Kunden brauche starke Nerven – wegen Wartezeit

„Der Land Cruiser ist in nicht nur Japan und auf der ganzen Welt sehr gut aufgenommen worden“, betont der Hersteller auf seiner japanischen Homepage. Die Folge: Kunden, die einen Land Cruiser J300 bestellt haben, müssen bis zu vier Jahre auf den Geländewagen warten. (Alter Toyota Land Cruiser wird versteigert – doch 185.000 US-Dollar reichen nicht)

Toyota Land Cruiser, fahrend
Die Wartezeit für den Toyota Land Cruiser J300 liegt bei vier Jahren. © Toyota

Damit spielt der luxuriöse Geländewagen in derselben Liga wie die Mercedes G-Klasse – auch hier müssen Kunde bis zu vier Jahre warten, wie die „Auto Bild“ schreibt. „Wir werden unser Möglichstes tun, um die Lieferzeiten für unsere Kunden zu verkürzen. Wir entschuldigen uns aufrichtig dafür“, schreibt Toyota auf seiner Homepage. (Toyota Hilux im Test: Robust und zuverlässig – mit bisschen Pkw-Komfort)

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Toyota Land Cruiser: J300 wird in Deutschland und den USA nicht angeboten

Auf der deutschen Homepage von Toyota findet sich der Hinweis jedoch nicht. Das liegt daran, dass der Land Cruiser hierzulande zwar verkauft wird, jedoch nicht der J300. Stattdessen bietet Toyota die seit 2009 gebaute und kleinere Variante J15 an. Auch die US-Kunden gucken beim J300 in die Röhre, da sich der Geländewagen dort zuletzt schlecht verkauft hat. Entsprechend fällt die Wartezeit für die Kunden hier deutlich kürzer aus, als beim Land Cruiser J300.

Auch interessant

Kommentare