1. 24auto
  2. News

Tesla senkt Preise: Wütende Alt-Kunden stürmen Geschäft (mit Video)

Erstellt:

Von: Marcus Efler

Kommentare

Sinkende Preise bei Tesla: Eine ungewohnte Situation, die erboste frühere Käufer in China jetzt offenbar zu Massen-Protesten in die Geschäfte treibt.

Im vergangenen Jahr kannten die Autopreise nur eine Richtung: nach oben. Viele Hersteller nutzen die Inflation als Argument, um ihre Gewinne zu erhöhen. Bei einigen Elektroautos stellt sich die Situation allerdings etwas anders dar: Hier müssen Automarken etwas von den hohen Preisen herunter, um die schwächelnde Nachfrage auszugleichen. So befürchten Experten für Deutschland nach der Kürzung der Umweltprämie einen drastischen Absatz-Einbruch.

Tesla senkt Preise: Wütende Alt-Kunden stürmen Store

In den USA sind Tesla-Modelle bereits deutlich günstiger zu haben, teils aufgrund staatlicher Förderung, teilweise aber auch, weil die Texaner Rabatt gewähren. In Deutschland sind die gerade erst erhöhten Listenpreise zwar noch stabil, aber Fahrzeuge aus dem Bestand gibt es teils ebenfalls schon günstiger.

Für Tesla und dessen Kunden, die eigentlich betonfeste Preise und null Prozent Rabatt gewohnt sind, ist das eine neue Situation – die in China jetzt zu einem Proteststurm eskalierte, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. In dem wichtigen Markt hatte der Elektroauto-Pionier die Preise für seine Modelle quasi über Nacht um umgerechnet gut 6.000 Euro reduziert. Käufer, die kurz zuvor einen Vertrag abgeschlossen hatten, waren logischerweise nicht amüsiert.

Tesla senkt Preise: Polizei beobachtet Proteste

Zu Hunderten protestieren sie in und vor Tesla-Stores, ihrem Unmut Luft zu machen, und für sich selber die neuen, günstigeren Preise zu verlangen. Wo genau es zu derartigen Aufmärschen kam, ist nicht bekannt. Aus Chengdu, eine 16-Millionen-Metropole in der südwestlichen Provinz Sichuan, gibt es allerdings ein Video, das den Ansturm dokumentiert – inklusive Polizei-Beamten, die sich aber, eher unüblich für Proteste in China, zurückhalten.

Das Video ist auf Twitter zu sehen:

Viele User kommentieren den Aufstand wohlwollend: „Sie sind verärgert, dass sie VIEL mehr bezahlt haben“, heißt es, und: „Die Leute wollen ihr Geld zurück. Mit Chinesen kann man nicht spaßen“.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Der Unmut der Käufer ist in der Tat nachvollziehbar: Schließlich haben sie für ihr Elektroauto nicht nur viel mehr Geld ausgegeben, als spätere Kunden es nun tun müssen, auch der Wiederverkaufswert ihrer Fahrzeuge dürfte unter Teslas überraschenden Preiswende leiden. Ob und wie Tesla auf die Proteste und die Forderungen auf einen nachträglichen Nachlass reagiert, bleibt abzuwarten.

Auch interessant

Kommentare