1. 24auto
  2. News

Tesla erhört Kunden: Model Y bekommt neue Sicherheitsfunktion – mit einem Haken

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Simon Mones

Kommentare

Tesla hat dem Model Y eine neue Sicherheitsfunktion verpasst. Doch es gibt einen Haken.

Palo Alto (USA) – Das Model Y ist mit Abstand das jüngste Modell, das Tesla aktuell produziert. Erst seit dem vergangenen Jahr wird das Elektroauto produziert. Entsprechend bessert Tesla immer wieder nach und hat nun eine Sicherheitsfunktion nachgelegt, die vielen Kunden bislang gefehlt hat.

Gemeint ist aber nicht das jüngste Update, mit dem Tesla es seinen Kunden ermöglicht, aus der Ferne auf die Außen-Kameras und Lautsprecher des Fahrzeugs zuzugreifen. Nein, es handelt sich um ein grundlegendes Sicherheitsmerkmal, das Autofahrer schon seit Jahren kennen.

Tesla erhört Kunden: Model Y bekommt neue Sicherheitsfunktion – mit einem Haken

Gemeint ist die Kofferraumabdeckung – bislang mussten Käufer des Model Y auf diese verzichten oder mussten diese nachträglich bei einem Zubehör-Händler kaufen. Allerdings gibt es die Laderaumabdeckung nicht überall, sondern vorerst nur in Teilen von Asien, wie ein Tweet von EVOffer zeigt. (Belügt Tesla seine Kunden? „Es fühlt sich fast wie Betrug an“)

Ein Tesla Model Y, fahrend. (Symbolbild)
Tesla hat seinem Model Y eine neue Sicherheitsfunktion verpasst. (Symbolbild) © Tesla

Demnach werden die Model Y, die in der Gigafactory in Shanghai gefertigt werden, nun standardmäßig mit der Kofferraumabdeckung von Tesla ausgeliefert. Warum Tesla diese – eigentlich standardmäßige – Funktion nur den Kunden in China zur Verfügung stellt, ist jedoch etwas verwunderlich. Immerhin verhindert sie, dass Diebe einen Blick in den Kofferraum werfen können und schütz so mögliche Wertgegenstände. (Tesla liefert neues Model Y aus – vergisst aber etwas Wichtiges)

Tesla erhört Kunden: Laderaumabdeckung in älteren Model Y nachrüstbar

Eine mögliche Erklärung wäre, dass die Kofferraumabdeckung sehr schwierig oder teuer in der Herstellung ist. Denn Tesla setzt auf eine magnetische Lösung, um die Abdeckung zu fixieren. Sie kann nicht angehoben werden, lässt sich aber nach vorne schieben, sodass eine Z-Form entsteht. (Tesla veröffentlicht Update – zieht es aber gleich wieder zurück)

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Ob die Kofferraumabdeckung zu einem späteren Zeitpunkt auch in den Model Y aus den USA und der – noch nicht eröffneten – Gigafactory in Grünheide bei Berlin verbaut wird, ist noch nicht klar. Sicher ist nur, dass sie auch in älteren Modellen kostenlos nachgerüstet wird.

Auch interessant

Kommentare