1. 24auto
  2. News

Tesla: Gigafactory startet Probebetrieb – Entscheidung naht

Erstellt:

Von: Simon Mones

Kommentare

Zu Testzwecken durfte Tesla erstmals Elektroautos in Grünheide bauen. Kann die Produktion in der Gigafactory also bald starten?

Grünheide – Noch immer stehen die Bänder in der Tesla Gigafactory in Grünheide in der Nähe von Berlin still. Dabei sollten dort bereits seit Juli 2021 die ersten Model Y produziert werden, doch noch immer fehlen wichtige Genehmigungen für das Werk.

Das lag auch daran, dass die Online-Erörterung zahlreicher Einwände gegen das Bauprojekt jüngst wiederholt werden musste, da nach Ansicht einiger Umweltverbände die Frist zur Ankündigung beim ersten Versuch nicht eingehalten wurde. Nun werden die Einwendungen der Kritiker geprüfte, ehe Tesla die finalen Genehmigungen erhält. (Tesla: Überraschung in Grünheide – Werk bekommt wichtiges Gremium)

Tesla: Gigafactory startet Probebetrieb – Entscheidung naht

„Ein Zeitpunkt für die Entscheidung kann nicht benannt werden“, teilte ein Sprecher des Umweltministeriums auf Anfrage des Spiegels mit. Zuvor hatte die Automobilwoche berichtet, dass der Bescheid bereits in wenigen Tagen kommen könnte. Allerdings fehlen laut dem Umweltministerium noch Unterlagen von den Behörden und Tesla. (Elon Musk: Wegen Tesla-Klage – kuriose „Drohung“ an US-Bank)

Ein im Bau befindlches Model Y in der Gigafactory in Grünheide.
Werden in Teslas Gigafactory bald Elektroautos gebaut? © Patrick Pleul/dpa

Damit die Gigafactory, wie von Musk angekündigt, noch im Dezember die Produktion aufnehmen kann, müsste die ausstehenden Genehmigungen jedoch zeitnah erteilt werden. Sobald es so weit ist, will Tesla pro Woche 1.000 Model Y bauen. Das langfristige Ziel sind jedoch 500.000 Elektroautos pro Jahr. (Tesla-Klau gibt Rätsel auf: Perfektes Schutzsystem geknackt?)

Tesla: Fünf Model Y in Gigafactory gebaut – zu Testzwecken

Einen ersten Schritt in diese Richtung konnte Tesla bereits machen. Wie das Unternehmen mitteilte, habe man die erforderliche Zulassung erhalten, um eine begrenzte Zahl an Testkarossen zu bauen. Diese seien für Testzwecke in Grünheide oder in externen Anlagen gedacht. (Nur Vorurteile? Tesla-Fan parodiert E-Auto-Hasser: „Also mit meinem Diesel ...“)

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Verkauft werden dürfen die dabei hergestellten Teile jedoch nicht. Auch der offizielle Testlauf in der Gigafactory in Grünheide hat noch nicht begonnen. Wie die Automobilwoche berichtet, seien aber bereits fünf Model Y in der Tesla Fabrik produziert worden.

Auch interessant

Kommentare