1. 24auto
  2. News

Tesla: Deutsches Model Y beschädigt – nach nur zwei Tagen

Erstellt:

Von: Simon Mones

Kommentare

Am Dienstag (22. März) wurden in Grünheide die ersten 30 Tesla Model Y übergeben. Nur zwei Tage später hatte eines davon schon den ersten Unfall.

Oberhausen – Am Dienstag (22. März) war es endlich so weit: Teslas Gigafactory in Grünheide wurde eröffnet, nach nur zwei Jahren Bauzeit. Neben Gästen aus der Politik – darunter Bundeskanzler Olaf Scholz (63, SPD) und Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (52, Grüne) – waren auch 30 Tesla-Kunden geladen, die ihr neues Model Y in Empfang nahmen.

Für die Übergabe hatte Tesla die ersten 30 in Grünheide gebauten Fahrzeuge mit Kennzeichen mit der Aufschrift und einer Zahl von 0001 bis 0030 versehen. Die Übergabe nahm Tesla-Boss Elon Musk (50) höchstpersönlich vor. Anschließend fuhren die Kunden mit ihrem neuen Model Y und einer Tageszulassung glücklich nach Hause. Doch das Glücksgefühl hielt nicht bei allen lange an, wie ein Post in einer deutschen Tesla-Gruppe zeigt.

Tesla: Deutsches Model Y beschädigt – nach nur zwei Tagen

Dort meldete sich einer der ersten 30 Kunden zu Wort und erklärte, dass sein Model Y einen Unfall hatte – grade einmal zwei Tage nach der Übergabe. Dabei handelte es sich um das Model Y mit der Nummer 12, das dem Dachdecker-Unternehmer Jörg Minnebusch aus Oberhausen gehört.

Ein Unfallschaden an einem Tesla Model Y.
Nur wenige Tage nach der Übergabe hatte Jörg Minnebusch einen Unfall mit seinem neuen Tesla Model Y. © Facebook (Jörg Minnebusch)

In der Facebook-Gruppe Tesla Model Y schrieb Minnebusch: „MYP keine 2 Tage alt und schon fährt mir einer vor der roten Ampel in Giga 0012. Zum Heulen.“ Dazu postete der Dachdecker ein Bild, auf dem zusehen ist, dass das Elektroauto an der Heckschürze, der Heckklappe und einem Karosserieteil Schäden davon getragen hat.

Tesla: 20.000 Euro Schaden an Model Y GIGA 0012

In den Kommentaren erklärt Minnebusch, dass er vermute, dass der Fahrer des anderen Autos ihm aus „Unachtsamkeit“ auffuhr. Zudem habe er ihn im Rückspiegel viel zu schnell kommen sehen. Mangels Platz konnte er jedoch nicht nach vorne ausweichen. Neben seinem Model Y sei zudem noch ein weiteres Fahrzeug beschädigt worden.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Die Tatsache, dass das Auto von Elon Musk persönlich übergeben wurde, macht den Schaden noch ärgerlicher. Zudem hatte der Dachdecker sage und schreibe drei Jahre auf das Model Y gewartet. In einer Karosserie-Werkstatt wurde der Schaden auf rund 20.000 Euro beziffert. Wann die Ersatzteile kommen, ist aufgrund der langen Lieferzeiten jedoch unklar. Fürs Erste kann er jedoch dank einer provisorischen Reparatur mit Panzerband weiterfahren.

Auch interessant

Kommentare