1. 24auto
  2. News

Tempolimit auf Autobahn: Auto Club Europa fordert 100 km/h

Erstellt:

Von: Simon Mones

Kommentare

Die Diskussion um ein Tempolimit auf den Autobahnen ist wieder entbrannt. Der ACE fordert sogar eine Obergrenze von 100 km/h – wenn auch nur temporär.

Stuttgart – Während wir in Deutschland noch immer so schnell fahren können wie wir wollen – oder können –, gilt in den allermeisten Ländern weltweit längst ein Tempolimit. Auch hierzulande wurde schon öfters darüber diskutiert, doch noch immer gilt: „Frei Fahrt für freie Bürger“. Doch vor dem Hintergrund des Kriegs in der Ukraine und der hohen Spritpreise kocht die Diskussion um ein Tempolimit auf den Autobahnen wieder hoch. So forderte der Auto Club Europa jüngst eine Obergrenze.

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (52, Grüne) hatte sich kürzlich ebenfalls wieder für ein Tempolimit von 130 km/h auf den Autobahnen ausgesprochen. Eine Meinung, die nicht nur der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, sondern inzwischen auch die Mehrheit der Deutschen teilt.

Tempolimit auf Autobahn: Auto Club Europa fordert 100 km/h

Der Automobilklub ACE geht in seiner Forderung sogar noch weiter und spricht sich für ein Tempolimit von 100 km/h aus. Dieses solle jedoch nur befristet gelten und als Sofortmaßnahme zur Einsparung von Energie dienen. So „könnte im Verkehrsbereich aus dem Stand und unbürokratisch ein wichtiger Beitrag zur Drosselung des Ölverbrauchs geleistet werden“, schreibt der ACE in einer Pressemitteilung.

Tempo-100-Schild .(Symbolbild)
Der ACE fordert ein temporäres Tempolimit von 100 km/h auf den Autobahnen. (Symbolbild) © Sebastian Kahnert/dpa

Die geringere Nachfrage würde sich dann auch auf die Öl-Importe aus Russland auswirken. „Der Angriff Russlands auf die Ukraine hat neben dramatischen humanitären Folgen deutlich gemacht, dass wir in Deutschland und Europa eine wichtige Entscheidung treffen müssen. Wir müssen dauerhaft weg vom Verbrauch fossiler Brennstoffe und brauchen in der aktuellen Situation schnell umsetzbare Lösungen zur Drosselung des Energieverbrauchs“, erklärte der Vorsitzende des ACE, Stefan Heimlich.

Tempolimit auf Autobahn: ACE unterstützt auch Tempo 130

Eine solche Lösung sei eben „die Einführung eines befristeten Tempolimits von 100 km/h“, betont Heimlich in der Pressemitteilung des ACE. Zudem würde jeder eingesparte Liter Sprit helfen, „den Devisenfluss in Russlands Kriegskasse zu vermindern“.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Von Verkehrsminister Volker Wissing (51) gab es für ein generelles Tempolimit auf den Autobahnen – für das sich der ACE schon 2019 aussprach – jedoch eine Absage. Der kuriose Grund: Es gibt zu wenig Tempo-130-Schilder! Ob das auch für die vom ACE geforderten 100 km/h gilt, ist indes nicht bekannt.

Auch interessant

Kommentare