1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Seltener Jeep Grand Cherokee zerstört: YouTuber jagen Internet-Klicks

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Zwei YouTuber wollen aus einem Jeep Grand Cherokee ein Cabrio machen. Dazu greifen sie zu drastischen Mitteln. Eine äußerst zweifelhafte Idee.

British Columbia (Kanada) – Wie man sich bei echten Autofans unbeliebt macht? Indem man Kult-Autos schrottet und sich dabei nicht nur filmt, sondern das Video auch noch öffentlich auf einer gut besuchten sozialen Plattform wie YouTube hochlädt. Doch das ist den „BackyardBroncos“ schnuppe: Bevor sie einen Jeep Grand Cherokee zerstören, haben sie noch etwas mit ihm vor. Die zwei Brüder aus der kanadischen Provinz British Columbia fluchen nicht nur gerne und viel, sondern sind auch große Fans des Kult-Geländewagens Ford Bronco.

Seltener Jeep Grand Cherokee zerstört: YouTuber jagen Internet-Klicks

Andere Automarken scheinen den beiden YouTubern dagegen weniger am Herz zu liegen, egal wie wertvoll sie sind. Anders lässt sich ihre Aktion nicht erklären, in dem einer der beiden vor laufender Kamera erzählt, dass sie für 400 kanadische Dollar (ca. 270 Euro) einen gebrauchten roten Jeep Grand Cherokee ZJ (wurde von 1993 bis 1998 gebaut) erstanden haben. Das Besondere: Der Jeep ist ein Handschalter mit fünf Gängen, was ihn richtig besonders macht. Denn die meisten Jeep Grand Cherokee der ersten Generation hatten von Chrysler produzierte Automatikgetriebe verbaut, die nicht gerade zuverlässig waren. Und genau so einen Jeep wollen sie in ihrem Video zu einem Cabrio „umbauen“. (Rolls-Royce Boat Tail: Teuerstes Cabrio aller Zeiten – nur ein Ehepaar wird damit fahren)

Die zwei „BackyardBroncos“ heben das Dach des Jeep Grand Cherokee ab.
Die zwei „BackyardBroncos“ verwandeln den Jeep Grand Cherokee in ein Cabrio. © YouTube (BackyardBroncos)

Doch dabei gehen die Brüder ziemlich rabiat vor und rücken dem einstigen Kult-Fahrzeug mit Hammer und Säbelsäge zu Leibe. Zuerst schlagen sie im Video (hier zu sehen) das Jeep-Logo vom Wagen, dann sägen sie das Dach des Fahrzeugs in mehreren Schritten ab.

Doch so ganz Cabrio-like ist das neue Gefährt dann doch nicht, da die YouTuber auch die hintere Heckklappe entfernen müssen. Damit sorgen sie zwar für Durchzug, können aber nichts mehr transportieren, ohne Angst haben zu müssen, dass es während der Fahrt abhandenkommt. (Tesla Model S als Cabrio: Gelungen oder misslungen? Die Meinungen gehen auseinander)

Seltener Jeep Grand Cherokee zerstört: Anerkennung in der Heimat

Doch das scheint auch nicht Sinn und Zweck der Aktion zu sein: Die Brüder haben einfach zu viel Spaß, den Jeep zu demolieren. Doch bevor sie dem Wagen bei einem Offroad-Rennen mitsamt Sprungschanze den Rest geben, fahren sie damit noch kurz durch ihren Wohnort. Dort sorgen sie für Anerkennung, denn die meisten Passanten zeigen sich vom „Jeep-Cabrio“ begeistert. („Cabriobeet“: Mann pflanzt Kräuter in Peugeot – das steckt dahinter)

So auch einige YouTube-User, die meinen, dass die sechs Minuten, die das Video dauert, „gut genutzt“ sind. Doch ein Nutzer sieht das anders und spricht wohl aus, was echte Autofans denken: „Wenn das wirklich ein Jeep mit Fünfgang-Schaltgetriebe ab Werk ist, dann ist es einer von weniger als 800 Stück, die jemals gebaut worden sind.“ Doch das scheint die „BackyardBroncos“ kaum zu jucken – ein seltenes Auto zu schrotten klickt einfach besser.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant

Kommentare