1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Umweltfreundliches Auto? YouTuber sorgen mit Honda-Konstrukt für Staunen

Erstellt:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Autobastler retten einen ausrangierten Honda Civic vor der Verschrottung. Sie recyceln ihn – und sorgen mit ihrem mehr als kuriosen Eigenkonstrukt für mächtig Furore.

Torrington (Connecticut) – Wer an den Umweltschutz denkt, schwingt sich gern auch aufs Fahrrad: Schließlich lassen sich so einige CO2-Emissionen einsparen. Das dachte sich wohl auch eine Gruppe von YouTubern, die eigentlich am liebsten in ihrer Garage an Autos herumbastelt. Um beides miteinander zu verbinden, kommen sie auf eine skurrile Idee: Sie erschaffen ihr ganz eigenes Gefährt aus Pkw und Fahrrad.

Umweltfreundliches Auto? YouTuber sorgen mit Honda-Konstrukt für Staunen

Das besteht aus einem ausrangierten Honda Civic, dessen Motor fehlt oder ausgebaut wurde. Stattdessen soll ein Tandem-Fahrrad als Antrieb dienen und die Autonarren von A nach B bringen. Allerdings müssen Sie dafür auch vollen Körpereinsatz bringen. Nicht nur, als sie das sonderbare Gefährt zusammenschrauben, sondern auch später während der Fahrt. („Hot Wheels“-Sammler entdeckt Original-Auto – was er dann tut, endet mit Freudentanz)

Zwei Autobastler sitzen auf einer Fahrradkonstruktion, die als Motor für den Honda Civic dient.
Die Autobastler sorgen in ihrer Heimatstadt mit ihrem kuriosen Gefährt für viel Aufregung. © YouTube (Life OD)

Die Konstruktion ist abenteuerlich: Die Bastler entfernen das hintere Rad des Tandem-Fahrrads und montieren den Rest ans Auto. Ein Gurt verbindet das hintere Zahnrad des Drahtesels mit dem Fahrzeuggetriebe. Mit dem Ergebnis, dass zwei Jungs oben in der Luft auf dem Tandem sitzen und treten müssen, um das Auto anzutreiben. Ein Dritter sitzt hinterm Steuer und ist dafür verantwortlich, den Wagen zu lenken. (YouTuber baut für Sohn Lamborghini Sián Roadster aus Holz: „Echt netter Papa“)

Umweltfreundliches Auto? Sonderbares Honda-Konstrukt verwirrt auch Polizei

Da so eine Spritztour ganz schön anstrengend sein kann, steuern die YouTuber – wie ihr Videoclip zeigt – den nächsten Drive-in von McDonald’s an. Auf der Fahrt geben sie ganz schön „Gas“ und schaffen etwa drei km/h, was allerdings deutlich langsamer ist als die Geh-Geschwindigkeit einer durchschnittlichen Person (ca. fünf km/h). (Bastler macht aus Ford Rasenmäher – „Wundert mich, dass Elon Musk nicht angerufen hat“)

Dennoch sind Passanten, vorbeifahrende Autobesitzer und Nachbarn völlig aus dem Häuschen, als sie das kuriose Gefährt auf der Straße erblicken. Viele von ihnen filmen die bizarre Szene, die sich ihnen bietet. Manche hupen, die meisten lachen sich schlapp. (Frau steckt Kopf aus Autofenster: Was sie dann macht, ist nicht nur gefährlich – sondern völlig sinnfrei)

Auch die Follower auf YouTube sind von dessen Anblick begeistert und loben die Autobastler für ihre „großartige“ Arbeit. Nachdem sie sich Getränke besorgt haben, wollen die YouTuber zurückfahren. Doch da passiert’s: Ein Streifenwagen hält sie an – und die Jungs kommen in Erklärungsnot. Zuerst scheint der Beamte verwirrt zu sein und nicht fassen zu können, was er da sieht. Am Ende lässt er die drei gewähren und samt ihres sonderbaren Gefährts von dannen ziehen.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant

Kommentare