1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Irres Wendemanöver: Ist dieser Autofahrer lebensmüde oder eiskalt? (Mit Video)

Erstellt:

Von: Marcus Efler

Kommentare

Was macht ein Autofahrer, wenn es nicht mehr vorwärtsgeht? Klar, er wendet. In diesem Fall hätte das aber auch gehörig schiefgehen können.

Hongkong (China) – Die Situation kennt wohl jeder Autofahrer: Plötzlich geht‘s nicht mehr weiter. Jedenfalls nicht nach vorn, und abbiegen ist ebenfalls nicht möglich. Und Rückwärtsfahren? Gar nicht so einfach, vor allem wenn über man eine längere Distanz zurücksetzen müsste. Dann ist es vielleicht ganz praktisch, wenn man in einem Auto wie dem BMW iX sitzt, dessen Rückfahr-Assistent die letzten 50 Meter automatisch zurücksetzen kann. (Rentner will Urlaubsfoto knipsen und parkt Auto – mit verhängnisvollen Folgen)

Irres Wendemanöver: Ist dieser Autofahrer lebensmüde oder eiskalt?

Letzter Ausweg manchmal: das Wenden. Auch nicht so locker, wenn man sich vielleicht in der engen Gassen eines südeuropäischen Dorfes gestrandet ist. Oder der Gegenverkehr tobt. Oder man auf einer Bergstraße unterwegs ist – rechts der Felsen, und links der Abgrund. (Pick-up hängt 30 Meter über Schlucht – nur ein Detail schützt Ehepaar vor tödlichem Absturz)

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Screenshot eines Youtube-Videos: Auto wendet auf schmaler Bergstraße
Das nennt man wohl knapp: Wendemanöver am Hang. © Youtube (Driving Skills)

Irres Wendemanöver: Ob der Fahrer wusste, wie knapp das war?

Genauso erging es einem Autofahrer in der Nähe der chinesischen Metropole Hongkong. Er sah offenbar keine andere Möglichkeit als den U-Turn auf der Piste, die kaum breiter war als sein Kombi – und auf einer Seite so heftig abfiel, dass einen Sturz wohl nur der Held eines Action-Films überlebt hätte. Aber dieser missliche Umstand schien nicht weiter zu stören: Über anderthalb Minuten rangiert der Fahrer geduldig und im Wortsinne „auf Kante“ vor und zurück. Bis er sich schließlich tatsächlich talwärts bewegt. Auf der Straße, nicht durch die Luft. (Auto fliegt in gut besuchtes Fast-Food-Restaurant – „das war extrem knapp“)

Die ganze abenteuerliche Aktion ist auf diesem Youtube-Video zu sehen:

Ob der Fahrer überhaupt gewusst hat, wie knapp seine Räder dabei manchmal gerade noch auf dem Randstein waren und ob er überaus professionell oder einfach nur unbesorgt handelte, ist nicht bekannt. Die Kommentatoren auf YouTube jedenfalls feiern ihn „WHOA!“, postete einer, ein anderer: „Super rrrrrrrrrrr“.

Auch interessant

Kommentare