1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Fahrerflucht an Ampel: Aggro-Fahrer im VW Sharan macht Fahrrad platt

Erstellt:

Von: Fabian Ibelherr

Kommentare

Rücksichtslosigkeit im Straßenverkehr: Radfahrer haben’s definitiv nicht leicht. Nimmt die Aggressivität unter Autofahrern zu? In London sieht es zumindest danach aus, als ein Aggro-Fahrer im VW Sharan ein Fahrrad plattmacht.

London (Großbritannien) – Seine Fahrt mit dem Rad hatte sich ein Jugendlicher sicher anders vorgestellt. Wer hätte ahnen können, auf welche Idee ein Autofahrer dort kommt und mit wie wenig Skrupel er den Unfallort verlässt?

Fahrerflucht an Ampel: Aggro-Fahrer macht einfach Fahrrad platt

Zunächst stürzt der junge Mann aus nicht ersichtlicher Ursache von seinem Rad. Er befindet sich dabei zwischen zwei Fahrspuren vor einer Ampelkreuzung am Victoria Embankment mitten in London. Doch statt den Radfahrer sein Bike wieder aufrichten zu lassen oder ihm gar Hilfe anzubieten, kommt einer der wartenden Autofahrer in einem VW Sharan auf eine ganz andere Idee. (Suff-Fahrt im 5-Promille-Rausch: BMW-Fahrer baut Crash – Flucht scheitert am Gehvermögen)

Mit seinem Van überrollt er beide Reifen des Bikes und drückt sie nacheinander platt. Das Gewicht eines Pkw lässt vermuten, dass das Rad danach wohl im Eimer ist und nur mit reichlich Mühe und einigen Pfund Sterling wieder instandgesetzt werden kann. Das jedoch scheint dem Autofahrer ziemlich egal zu sein, denn er fährt ohne jeden Skrupel weiter, als wäre nichts passiert. Dabei streift der Vorderreifen des VW Sharan den Gestürzten nur um Haaresbreite nicht. Ein echter Glücksfall, wie sich später herausstellen sollte. Nur wenige Zentimeter hätten gereicht, um den Fuß oder gleich das gesamte Bein des Opfers zu überrollen und ernsthaft zu verletzen. (Nach tödlichem Tesla-Crash: So dreist provoziert ein Model-3-Fahrer)

Das Fahrrad eines jungen Mannes wird von einem Auto überrollt.
Ein aggressiver Autofahrer macht ein Fahrrad rücksichtslos platt – und fast auch den Biker. © Instagram (jrzy.pat)

Fahrerflucht an Ampel: Jugendlicher verletzt, Täter geflüchtet – was nun?

Auf dem schnellsten Wege will der Unfallverursacher das Geschehen verlassen. Er tritt aufs Gas und macht sich aus dem Staub – wird aber, wie das Video zeigt, zumindest anfangs von einem weiteren Radfahrer verfolgt. Die gesamte Aktion wurde von einem reaktionsschnellen Passanten aufgenommen. Auf Instagram, wo es von einem User namens Patrick veröffentlicht wurde, geht das Video viral.

Die britische Zeitung „Daily Mail“ gibt an, durch die Metropolitan Police in Erfahrung gebracht zu haben, dass sich der Biker vor dem Crash an einem fahrenden Auto festgehalten hat. Die Polizei konnte mittels des online geposteten Videos den Halter des Fluchtfahrzeuges feststellen. Sie leitete daraufhin Ermittlungen ein, die noch andauern. Wegen leichter Verletzungen reichte dem Jugendlichen eine Behandlung vor Ort. (Biker-Gang rast bei Dunkelrot über Kreuzung: „Idioten fühlen sich einfach vom Motorrad angezogen“)

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant

Kommentare