1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Tesla-Tinder: Diese App soll Tesla-Fans verkuppeln – doch es gibt einen Haken

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

„Gleich und gleich gesellt sich gern“: Dating-Apps gibt es wie Sand am Meer. Also warum nicht eine spezielle nur für Tesla-Fahrer? Doch es gibt ein kleines Problem ...

Palo Alto (Kalifornien) – Tesla ist seit Jahren in aller Munde. Doch über den Elektroauto-Hersteller wird ähnlich kontrovers diskutiert wie über seinen Chef: Elon Musk (49). Der ist schließlich für kontroverse Tweets bekannt, in der sich er über seine Weltanschauung und die Vision einer Marsbevölkerung auslässt oder über philosophische und gesellschaftliche Probleme und Trends sinniert.

Tesla-Tinder: Diese App soll Tesla-Fahrer verkuppeln

Zudem sieht er sich mit Tesla (mit Sitz im kalifornischen Palo Alto) als Pionier der Elektromobilität und will mit seiner Flotte an Elektrofahrzeugen Umweltschutz neu denken. Seine zahlreichen Fans weltweit feiern ihn für seine exzentrischen bis progressiven Ansichten und bezeichnen sich im Netz sogar als „Muskianer“. (Hype um Tesla: Dieser eine Erfolgsfaktor lässt ALLE anderen Hersteller alt aussehen)

Doch die Welt retten zu wollen, ist nicht unbedingt für Small Talk oder gar einen kurzen Flirt geeignet – weshalb es den Musk-Jüngern endlich leichter gemacht werden soll. (VW-Boss Herbert Diess war mit ID.3 im Urlaub – „wie bei einem Dacia“)

Tesla-Tinder: App soll „Muskianer“ miteinander verkuppeln

Ein Mann hatte Mitleid mit den Tesla-Fahrerinnen und -Fahrern. Er heißt Ajitpal Grewal und hat die „Tesla Dating“-App erfunden, die speziell nur für Fans des Elektroautos gedacht ist und einem intelligenten Algorithmus folgen soll. Getreu dem Motto: „Because You Can’t Spell LOVE Without EV“ (zu Deutsch etwa: „Weil du Liebe nicht ohne Elektromobilität buchstabieren kannst“).

„Ich habe ein Muster gesehen, dass Leute, die sich einen Tesla gekauft haben, damit auch den Lebensstil für sich gefunden haben. Bis zu dem Punkt, wo es ein großer Teil ihrer Identität geworden ist, ein Tesla-Besitzer zu sein“, erklärt Grewal gegenüber dem US-amerikanischen Tech-Portal thenextweb.com. „Sie teilen viele gemeinsame Werte, zum Beispiel dass sie ihren Einfluss auf die Umwelt reduzieren wollen und Technologie schätzen – und natürlich Elon Musk vergöttern.“ (Mysteriöser Unfall: Gründerin von Fast-Food-Kette „asiahung“ verstirbt in Tesla Model X)

Tesla-Tinder: App sorgt für Furore – doch es gibt einen Haken

Doch schließlich lässt der App-Gründer die Bombe platzen: Ursprünglich sei die Seite nur als Scherz gedacht gewesen. Aber da die App so viel Aufmerksamkeit von der Öffentlichkeit bekomme, könne sie vielleicht doch bald Realität werden. (Herbert Diess nach Urlaubsfahrt mit VW ID.3: Netz macht sich lustig – „abschnittsweise in den Bentley?“) „Momentan schaue ich nur, wohin es mich führt“, so Grewal weiter. „Aber wenn es genug Nachfrage gibt, starte ich tatsächlich die App.“

Auch interessant

Kommentare