1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Tesla: Model S fährt durch Schlagloch – Abschleppwagen kommt

Erstellt:

Von: Simon Mones

Kommentare

Für ein Tesla Model S endet die Fahrt durch ein Schlagloch auf dem Abschleppwagen. Der Schaden ist enorm.

North Carolina (USA) – Sie sind wohl eines der größten Ärgernisse im Straßenverkehr: Schlaglöcher. Fast täglich kommen neue Krater im Asphalt hinzu. In den meisten Fällen können Autofahrer problemlos durch sie hindurch fahren, doch die teilweise tiefen Schlaglöcher können auch gewaltige Schäden am Auto verursachen.

Diese Erfahrung machte auch der Besitzer eines Tesla Model S 90D aus dem Jahr 2017 im US-Bundesstaat North Carolina. Auf Reddit berichtete der Mann von seinem Erlebnis und den drastischen Folgen für sein Elektroauto. Denn obwohl das Schlagloch auf den ersten Blick relativ gewöhnlich wirkt, ist der Schaden an dem Tesla Model S enorm. (US-Polizei tritt zu Drag-Rennen an – mit deutlichem Ausgang)

Tesla Model S Plaid, fahrend (Symbolbild)
Ein Reddit-Nutzer fuhr mit seinem Model S durch ein Schlagloch mit verheerenden Folgen. (Symbolbild) © Tesla

Tesla: Model S fährt durch Schlagloch - Abschleppwagen kommt

Zum Zeitpunkt des Unfalls soll der etwa 15 Zentimeter tiefe Krater mit Wasser gefüllt gewesen sein. „Das ist kein Schlagloch, das ist ein Kinderbecken im Boden“, findet daher ein Reddit-Nutzer. Ein anderer vergleicht das Schlagloch gar mit einem Meteoritenkrater. (Tesla Model S gesprengt – wegen Hammer-Rechnung)

Ein Schlagloch in einer Straße.
Dieses Schlagloch richtete einen enormen Schaden an dem Tesla Model S an. © Reddit (S11D336B)

Insbesondere die Aufhängung des Stromers hat die Fahrt durch das Schlagloch nicht gut überstanden. „Sie ist sofort abgerissen“, erklärte der Tesla-Besitzer, der mit etwa 80 km/h unterwegs gewesen sein will. Und auch Reifen und Felgen haben Schaden genommen. Entsprechend musste das Model S abgeschleppt werden. („Drecks-Tesla“: Model S ist defekt – trotzdem wird auch noch sein Besitzer verklagt)

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Tesla: Model S fährt durch Schlagloch - 4.000 US-Dollar Schaden

Insgesamt beläuft sich der Schaden an dem Tesla Model S auf etwa 4.000 US-Dollar (circa 3.520 Euro), wie der Besitzer erklärt. Jedoch scheint er Glück im Unglück zu haben, denn sowohl Tesla als auch seine Versicherung stufen den Schaden als Folge eines Unfalls ein. Somit dürfte wohl zumindest ein Teil der Reparatur übernommen werden.

Auch interessant

Kommentare