1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Witzige Tempolimit-Panne: Bald 350 km/h in Deutschland? Netz lacht sich schlapp

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Deutschland ist das einzige Land in Europa, bei dem kein Tempolimit auf Autobahnen gilt. Bis jetzt. Das berichtet zumindest ein ungarisches Autoportal. Mit interessantem Ausgang.

Budapest – Tempolimit ja oder nein? Dieses umstrittene Thema bewegt Deutschlands Politiker schon seit Monaten. Während die Grünen um Robert Habeck (50) ein Tempolimit von maximal 130 km/h auf der Autobahn fordern, schütteln andere nur den Kopf. Doch Tatsache ist: Deutschland ist das einzige Land in Europa, in dem es keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf den Fernstraßen gibt.

Tempolimit von 350 km/h: Postillon macht sich lustig - doch einer geht auf den Leim

Das hat sich die deutsche Satire-Webseite „Postillon“ zunutze gemacht und vor einigen Monaten bereits ein Stück unter dem TitelDamit das Thema endlich vom Tisch ist: Regierung einigt sich auf Tempolimit von 350 km/h“ herausgebracht, das jetzt wieder hohe Wellen schlägt. (Ferrari F40 geschrottet: Hier liegt mindestens 1.000.000 Euro im Graben) Denn wie es scheint, hat ein ungarisches Automagazin die Nachricht vom Postillon sehr ernst genommen und doch tatsächlich gedacht, dass es sich hier um eine echte Schlagzeile handelt.

Schließlich hat der Postillon sogar Regierungssprecher Steffen Seibert (60) mit folgenden Worten „zitiert“: „Damit dürfte diese unselige Debatte um ein Tempolimit in Deutschland ein für alle Mal beendet sein. [...] Besonders freuen wir uns, dass wir beide Seiten mit diesem perfekten Kompromiss zufriedenstellen. Umweltbewusste Menschen bekommen endlich ihr heiß ersehntes Tempolimit, während Leute, die gerne etwas zügiger fahren, weiterhin das Gaspedal durchdrücken dürfen.

Darüber hinaus „verweist“ Seibert darauf, dass nach der Einführung des Tempolimits die Zahl unkompliziert angepasst werden könne, etwa auf 400, falls die Automobilindustrie noch schneller fahrende Autos auf den Markt bringe. Bereits hier hätte man eigentlich stutzig werden müssen, schließlich widerspricht sich das „Zitat“ inhaltlich selbst. (Video: Mercedes Sportcoupé schleift Boot hinter sich her – doch etwas fehlt)

„Idiot“: Tempolimit-Panne – Leser beschimpft Redakteur

Doch das ungarische Autoportal Alapjarat ist leider darauf reingefallen – und hielt die Meldung für echt. Es griff sie auf, postete sogar die Bilder und Grafiken des Postillons und ließ am Ende auch noch abstimmen, ob die Leser ein solches Tempolimit für sinnvoll hielten.

Das sehen wohl auch einige Leser so, die sich darüber lustig machen, dass der Autor des Artikels dem Postillon auf den Leim gegangen ist. („Raumschiff Stellantis“: So lacht das Netz über den Namen des neuen Autokonzerns) Ein User bezeichnet ihn am Ende sogar als „Idiot“. Doch auch das scheint dem ungarischen Autoportal bis jetzt entgangen zu sein, da der Artikel noch immer auf der Seite zu finden ist ...

Auch interessant

Kommentare