1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Tank-Fail geht viral: „Wir haben ein Riesen-Problem“

Erstellt:

Von: Simon Mones

Kommentare

Beim Tanken kann so einiges schiefgehen. Das hat auch Rachel Rice erfahren. Die US-Amerikanerin ist kürzlich mit einem Missgeschickt viral gegangen.

An der Tankstelle kann so einiges schiefgehen. Angefangen dabei, dass man den falschen Kraftstoff ins Auto füllt, wie es einem McLaren-Fahrer passiert ist. Kein Wunder also, dass immer wieder Videos von Tank-Fails viral gehen, so auch der Clip der TikTokerin Raykrice.

Die US-Amerikanerin und ihre Mutter scheitern jedoch nicht an der Kraftstoffwahl oder versuchen zu wenden, um mit der richtigen Seite an der Zapfsäule zu stehen. Nein, das Duo fährt tatsächlich los, obwohl der Zapfhahn noch im Tank steckt. Im Video, das Raykrice – die auf den Namen Rachel Rice hört – auf TikTok veröffentlicht hat, sieht man jedoch nur das Endergebnis: Den abgerissenen Zapfhahn, der noch immer im Tankstutzen steckt.

Ein Zapfhahn steckt im Tank eines Autos.
Rachel Rice und ihre Mutter sind nach dem Tanken losgefahren und haben den Zapfhahn gleich mitgenommen. © TikTok (raykrice)

Tank-Fail geht auf TikTok viral: „Wir haben ein Riesen-Problem“

In dem Video ist zusehen, wie Rachels Mutter den Zapfhahn samt Schlauch aus dem Tankstutzen zieht und zur Tankstelle zurückbringt. „Wir haben ein großes Problem, wir sind weggefahren und haben nichts getan“, sagte diese besorgt zu dem jungen Mann an der Kasse, während sie ihm die kaputte Pumpe vor die Nase hielt. „Bringt das die Leute in diesem Moment in Gefahr?“

Ihre Sorge ist jedoch unbegründet. „Nein, das ist in Ordnung“, betont der Angestellte der Tankstelle, ehe den Zapfhahn entgegennimmt. „Um das klarzustellen, wir sind schlau, ich schwöre es ... wir waren nur abgelenkt“, schreibt Rice in den Kommentaren unter dem TikTok-Video. Übrigens wäre es nach der jungen Frau gegangen, hätten das Duo nie den Rückweg angetreten. Ihre Mutter habe jedoch darauf bestanden.

Tank-Fail geht auf TikTok viral: Passiert öfter, als man denkt

Nun sollte man meinen, dass es eher selten vorkommt, dass Autofahrer samt Zapfhahn davon brausen. Tatsächlich ist dem aber nicht so, wie ein Nutzer in den Kommentaren betont: „Ich habe an einer Tankstelle gearbeitet und so etwas passiert ständig. Mindestens 2-3 Mal im Monat. Es war wahnsinnig.“ Ein anderer ergänzt: „Für alle, die sich wundern: Die Pumpe wird einfach wieder an ihren Platz geklemmt. Niemand bekommt Ärger oder muss etwas bezahlen.“ Andere Nutzer fragen sich indes, wie Rachel und ihre Mutter nicht bemerken konnten, dass der Schlauch der Zapfsäule noch im Tankstutzen steckte, als sie losfuhren.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant

Kommentare