1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Wegen Sprit-Knappheit: Autofahrer gehen aufeinander los – einer zückt ein Messer

Erstellt:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Lange Schlangen vor britischen Tankstellen: Der Sprit-Mangel in Großbritannien sorgt für großen Unmut bei Autofahrern. Im Streit eskaliert es jetzt völlig.

London – Die Briten hamstern gerade panisch Sprit. Seit mehreren Tagen herrscht Notstand an Tankstellen. In den Medien werden frustrierte Autofahrer gezeigt, die für Sprit an Tankstellen Schlange stehen müssen. Dadurch herrscht vor Ort ein riesiges Chaos. Hauptgrund für den Sprit-Mangel: Es gibt zu wenig Lastwagenfahrer, die die Tankstellen mit Treibstoff beliefern. Denn bislang steuerten auch viele ausländische EU-Bürger Lastwagen über die Straßen des Vereinigten Königreiches. Doch seitdem sie sich teure Visa besorgen müssten, lehnen die meisten dankend ab.

Doch der britische Verkehrsminister Grant Shapps sowie Premierminister Boris Johnson winken ab. Die Panik sei unbegründet, heißt es. Stattdessen wolle man nun Lkw-Fahrer mit einem Drei-Monats-Visum auf die britischen Inseln locken. Doch ob das funktioniert, muss sich zeigen.

Wegen Sprit-Knappheit: Autofahrer gehen aufeinander los – einer zückt ein Messer

Währenddessen ist es in den vergangenen Tagen an Tankstellen immer wieder zu Ausschreitungen und sogar handfesten Auseinandersetzungen gekommen. Doch nun ist ein Mann einen Schritt zu weit gegangen. Ein anderer Autofahrer nimmt schockierende Szenen auf, die gerade im Netz viral gehen.

Auf den Aufnahmen zu sehen: Zwei Männer streiten sich heftig mitten in einer Warteschlange vor einer Shell-Tankstelle im Londoner Stadtteil Welling. Während der eine draußen auf der Straße steht, sitzt der andere in seinem Citroën und hat ein Autofenster einen Spalt weit geöffnet. Die Nerven liegen offenbar blank, weil sich Letzterer angeblich in der Schlange vorgedrängelt hat.

Ein Mann steht mit einem Messer-ähnlichen Gegenstand vor einem Citroën.
Hält der wütende Autofahrer tatsächlich ein Messer in seiner rechten Hand? © Instagram (91stefansilva)

Doch als es ihm zu bunt wird, fährt er sein Fenster wieder hoch. Und das ist vielleicht besser so, denn wenn man genauer hinsieht, sieht es so aus, als ob der wütende Mann im Freien ein Messer in der rechten Hand hält! In der anderen trägt er eine weiße Plastiktüte und gestikuliert wild darauf los. Ein Instagram-User namens Stefan Silva sieht zufällig, was passiert, und filmt drauflos. Das Video hat er anschließend auf seinem Account veröffentlicht. (Landwirt rastet aus – und geht rabiat gegen Falschparker vor)

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Wegen Sprit-Mangel: Autofahrer gehen aufeinander los – mit schockierenden Folgen

Die Situation eskaliert schließlich, als der Autofahrer wegfahren will und den Angreifer dabei auf die Motorhaube nimmt. Er kommt allerdings nur wenige Meter weit und bleibt dann stehen. Der Angreifer tritt aus Wut mit seinem Fuß gegen eine Fahrzeugseite. Dann beschimpft er den Autofahrer darin weiter und als der rückwärts die Flucht ergreift, tritt er noch mal nach. Was für ein schockierender Anblick! (Frau hält mitten auf Straße und kickt gegen fremdes Auto – doch der wehrt sich)

Am Ende rückt die Metropolitan Police an, doch da sind beide Streithähne schon weg. Ein Pressesprecher lässt verlauten, dass bei dem Vorfall glücklicherweise niemand verletzt worden ist, aber auch niemand identifiziert werden konnte. Mithilfe des Videomaterials will die Polizei allerdings die Ermittlungen fortsetzen.

Auch interessant

Kommentare