1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Reddit-Post sagte Teslas Bitcoin-Kauf vorher – war aber Scherz von deutschem Studenten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Oppenheimer

Ein Reddit-Post hatte – vermeintlich – den riesigen Bitcoin-Kauf von Tesla schon vor Wochen vorhergesagt. Doch die Meldung war erfunden, offenbar von einem deutschen Studenten auf Drogen.

Palo Alto (USA) – Es gibt wohl kaum einen anderen Unternehmenschef, der seine Firma mit einer solchen Konstanz in den Schlagzeilen hält wie Elon Musk (49). Vor allem auf Twitter entertaint der Tesla-Chef seine mehr als 46 Millionen Follower nahezu täglich (gerne auch mehrmals am Tag) mit seinen Nachrichten. Manchmal sind sie witzig, manchmal kryptisch – und manchmal lobt er sich und seine Arbeit darin einfach selbst. So unkonventionell wie er im Internet zu Werke geht, sind oft auch seine wirtschaftlichen Handlungen: Zuletzt erregte der 49-Jährige viel Aufsehen, weil Tesla 1,5 Milliarden US-Dollar (umgerechnet rund 1,2 Milliarden Euro) in die Kryptowährung Bitcoin investierte. In den Fokus vieler Medien geriet im Zuge dessen ein Reddit-Post, in dem bereits Anfang Januar ein angeblicher Insider behauptet hatte, er wisse, dass Elon Musk einen riesigen Bitcoin-Kauf plane. Nun wurde allerdings klar, dass es sich dabei nur um einen Scherz handelte – angeblich von einem deutschen Studenten auf Drogen. (Steuerknüppel als Lenkrad-Ersatz? So will Tesla künftig Model S und Model X verkaufen)

Reddit-Post sagte Teslas Bitcoin-Kauf voraus – war aber nur Scherz von deutschem Studenten

Anfang Januar hatte sich auf der Plattform Reddit unter dem Usernamen „ u/TSLAinsider“ ein angeblicher Software-Entwickler bei Tesla in Kalifornien gemeldet und behauptet, das Unternehmen habe innerhalb von 72 Stunden 24.701 Bitcoins für den durchschnittlichen Preis von 33.142 US-Dollar (rund 27.300 Euro) gekauft. In Summe wären das Bitcoins im Wert von weit mehr als 800 Millionen US-Dollar (rund 660 Millionen Euro). An die Kryptowährung sei man gekommen, indem man alle paar Sekunden einen kleinen Betrag gekauft hätte, und einen größeren Betrag nach einem Kursfall von mehr als 1,5 Prozent. Für die Kauf-Aktion habe man sogar extra einen Bot entwickelt. (Tesla-Dashcam filmt dreisten Auto-Einbruch – Netz rätselt über dieses Detail (mit Video))

Ein Tesla-Logo und ein Bitcoin-Logo

Tesla hat eine große Menge Bitcoins gekauft – ein Reddit-Post sagte dies angeblich voraus, entpuppte sich nun aber als Scherz. © Andre M. Chang/imago-images

Reddit-Post sagte Teslas Bitcoin-Kauf voraus: „Hoffe, ihr könnt darüber genau so gut lachen wie ich“

Doch das Ganze war offensichtlich nur der Spaß eines 24-jährigen Politikwissenschaft-Studenten mit Vornamen Hendrik – das jedenfalls berichtet die „New York Post“, die den jungen Mann laut einem Bericht kontaktiert hat. Wie er dem Medium gegenüber erklärte, habe er den Post in einem LSD-Rausch geschrieben. Er habe so eine Vorahnung gehabt, dass Elon Musk Bitcoins kaufen werde und deshalb die Nachricht auf Reddit gepostet. (Tesla macht erstmals Gewinn – aber nicht mit Autoverkäufen: So verdient Elon Musks Firma ihr Geld)

Inzwischen hat sich der Scherzkeks auch selbst auf Reddit zu der Aktion geäußert und den Schwindel gestanden. Unter anderem brüstet er sich darin damit, dass sein Post in vielen Finanzmedien aufgegriffen wurde. „Ich fand die ganze Sache wirklich amüsant und wollte dies mit euch teilen. Hoffe, ihr könnt darüber genau so gut lachen wie ich“, schreibt der 24-Jährige in einem aktuellen Post.

Auch interessant