1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Land Rover Discovery parkt auf zwei Stellplätzen: Netz ärgert sich schwarz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

SUV haben nicht nur wegen ihrer Ökobilanz einen schweren Stand. Aufgrund ihrer schieren Größe scheinen manche Fahrer schon beim Parken überfordert. Zu viel für einige Reddit-User.

Sydney – Da scheint einer nicht parken zu können! Für viele ein rotes Tuch, schließlich sind Stellplätze in (Groß-)Städten rar gesät. Ein Parkhaus ist hier die Alternative, doch das kostet. Wer allerdings einen großen Wagen fährt, entscheidet sich dennoch häufig dafür. Zumal die Stellplätze dort auch breit genug sind, um gut einparken zu können.

Dennoch gelingt das nicht jedem, wie jetzt ein Foto im sozialen Netzwerk Reddit zeigt. Und das sorgt bei den Usern für mächtig Empörung. Manche sind sogar so wütend darüber, dass sie nicht mit wüsten Beschimpfungen sparen.

Land Rover parkt über zwei Stellplätze: Netz ärgert sich schwarz – was steckt dahinter?

Auf dem Bild, dass ein User in das Sydney-Forum von Reddit gepostet hat, ist schließlich ein weißer Land Rover Discovery zu sehen, wie er zwei Stellplätze in einem Parkhaus auf einmal blockiert. Dementsprechend parkt der Geländewagen genau auf der Linie, die die beiden Stellplätze voneinander trennt. Dadurch verhindert der Wagen, dass rechts neben ihm noch ein anderes Fahrzeug Platz findet. Zu viel für einige Reddit-User! (Mann vergisst Parkplatz und findet Auto erst nach drei Wochen – dank Zeugenhinweisen)

Ein weißer Land Rover Discovery parkt über zwei Stellplätze.
Der weiße Land Rover Discovery parkt über zwei Stellplätze. Etwa mit voller Absicht? © Reddit (u/deeerek)

Die gehen sofort auf den Land-Rover-Besitzer und dessen „egoistisches Parkverhalten“ los. Unzählige greifen den Fahrer an, einer wünscht ihm: „Hoffentlich bekommen Sie ein Knöllchen oder etwas in der Art.“ Ein anderer holt sogar zum Rundumschlag aus: „Premium-/Luxusautos und Geländewagen haben immer schreckliche Fahrer. Packt sie zusammen und ihr habt die schlechtesten Fahrer überhaupt.“ (SUV-Fahrerin im Mercedes regt sich über Falschparker auf – und kassiert selbst heftigen Shitstorm)

Ein weiterer User lässt seiner Wut freien Lauf und wird deutlich: „Es sind Leute wie diese, die sich dann wundern, wenn sie Opfer von Aggressionen im Straßenverkehr werden.“ Eine noch härtere Ansage hat dieser Zettelschreiber, ebenfalls aus Australien, gemacht, als er sieht, wie dieser auch zwei Stellplätze blockiert.

Land Rover parkt über zwei Stellplätze: Netz ärgert sich schwarz – gibt’s einen Grund?

Andere wiederum überlegen im Forum, wie man solche Parkplatz-Blockierer zur Vernunft bringen kann. Allerdings sind auch diese Ideen wohl nicht ernst gemeint. Ein User schlägt zum Beispiel vor, eine Notiz zu hinterlassen, auf der „Entschuldige, dass ich dein Auto geschrammt habe!“ steht. Aber: „Du tust es natürlich nicht wirklich, lass nur den Zettel da. Wie lange werden die wohl suchen?“, erklärt er. Ein weiterer meint amüsiert, dass er für solche Fälle stets einen Permanentmarker dabei habe, „für solche Leute und die, die auf Radwegen parken“. Ein Brite hat hingegen einen viel originelleren Einfall, als er einen Falschparker einfach über und über mit Post-its beklebt.

Schließlich klärt ein User auf: „Sie [die Fahrer größerer Fahrzeuge; Anm. d. Red.] machen das mit Absicht, damit andere nicht neben ihnen parken, um zu verhindern, dass jemand sonst den Wagen schrammt.“ Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant

Kommentare