1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Lebensgefährliche Aktion: Auto-Rambo rammt Radfahrer – und flüchtet

Erstellt:

Von: Sebastian Oppenheimer

Kommentare

Dramatische Szenen: In Los Angeles hat ein Hyundai einen Mann vom Fahrrad gerammt – und ist einfach weiter gefahren. Die Polizei fahndet mit Hochdruck.

Los Angeles – Nach einem Parkrempler einfach davonzufahren, ist nicht nur frech, sondern auch strafbar. Möglicherweise versucht es der Unfallfahrer später dann mit der Ausrede, nichts vom Aufprall bemerkt zu haben. Ob man damit durchkommt, ist fraglich. In einem Fall, der sich jetzt in Los Angeles zugetragen hat, kann sich der Fahrer eines Hyundai damit ganz sicher nicht herausreden. Wie in einem Video (weiter unten zu finden) zu sehen ist, rammt das Fahrzeug einen Mann vom Fahrrad – und braust im Anschluss einfach davon. Nun fahndet die Polizei mit dem Video nach dem Unfallfahrer – und hat zudem eine Belohnung ausgesetzt. (Hochriskante VW-Rückwärtsfahrt geht viral – „Das ist nicht witzig“)

Ein Hyundai rammt einen Radfahrer
Ein Hyundai hat in Los Angeles einen Mann vom Fahrrad gerammt – und fuhr dann einfach weiter. © Twitter (LAPDCDT24)

Lebensgefährliche Aktion: Auto-Rambo rammt Radfahrer – und flüchtet

Das von der Polizei veröffentlichte Video zeigt erschreckende Bilder. Der Clip, der offensichtlich von der Dashcam eines anderen Fahrzeugs aufgenommen wurde, zeigt einen Radfahrer, der auf dem Glendale Boulevard Richtung Süden fährt. Plötzlich rauscht von hinten ein silberfarbener Hyundai Elantra heran und rammt ihn. Der Radler stürzt heftig zu Boden und rollt sich ab – kurz darauf springt er auf und läuft Richtung Straßenrand. (Betrunkene Fahrerin steigt aus Van – der rollt mit drei Kindern davon)

Der Mann hat großes Glück, dass ihn der Hyundai nicht überrollt – oder ihn bei seiner „Flucht“ noch ein anderes Auto über den Haufen fährt. Sein Fahrrad dagegen wird von dem Elantra überfahren. Laut der Polizei von Los Angeles sei der Radfahrer bei dem Unfall leicht verletzt worden. Das Fahrrad dagegen ist nun Schrott. (Wilde Verfolgungsjagd: Mini-Fahrer rast mit 200 Sachen der Polizei davon)

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auto-Rambo rammt Radfahrer – Polizei setzt Belohnung aus

Jetzt fahndet die Polizei nach dem rücksichtslosen Hyundai-Fahrer. Um an entsprechende Hinweise zu kommen, wurde eine Belohnung von 5.000 US-Dollar (knapp 4.400 Euro) zur Ergreifung des Elentra-Lenkers ausgesetzt.

Auch interessant

Kommentare