1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Nissan 300ZX: Kurioser Ferrari-Umbau steht auf eBay zum Verkauf

Erstellt:

Von: Simon Mones

Kommentare

Vom Nissan zum Ferrari. Diese Verwandlung hat ein 300ZX hinter sich, das Ergebnis steht auf eBay zum Verkauf.

Boppard – So ziemlich jeder Autofan dürfte wohl schon einmal darüber nachgedacht haben, wie es wohl wäre in einem feuerroten Ferrari durch die Gegend zufahren. Das Problem dabei: Nur die allerwenigsten werden sich die Sportwagen aus Maranello leisten können.

Doch auch Umbauten wie der Siracusa 4XX von Mansory sind teuer und werden in Maranello nicht gerne gesehen. Wem das Modellauto in der Vitrine also nicht reicht, hat eigentlich nur ein Alternative: Selbst Hand anlegen. Das hat sich wohl auch der Besitzer eines Nissan 300 ZX (Baujahr 1991) gedacht und dem japanischen Sportwagen eine Ferarri-Kur verpasst.

Nissan 300ZX: Kurioser Ferrari-Umbau steht auf eBay zum Verkauf

Offenbar konnte sich der Bastler dabei jedoch nicht für ein Modell entscheiden, wobei der Testarossa noch am naheligensten ist. Die Stoßstange des Ferrari Marke Eigenbau erinnert dabei an den legendären Sportwagen aus Maranello. Das Heck ist dem 512M, der letzten Weiterentwicklung des Testarossa, nachempfunden. (Zwölfzylinder-Ferrari zum Schnäppchenpreis – deshalb ist er so billig)

Ein zum Ferrari umgebauter Nissan 300 ZX
Dieser „Ferrari“ ist eigentlich ein Nissan 300 ZX. © eBay (eiscafe_paradice)

Der große Heckflügel sorgt dafür, dass der Nissan dem Koenig ähnelt. Auch die verbreiterten Kotflügel und die integrierten Lufteinlässe sollen vermutlich an den Testarossa erinnern. Jedoch kommen vorne weiterhin die Scheinwerfer des Nissan 300ZX – die auch im Lamborghini Diablo verbaut wurden – zum Einsatz. Hinten wiederum sind die Rücklichter des Ferrari F40 verbaut. Am Heck wurde zudem ein Ferrari-Schriftzug angebracht. (Ferrari 488 GTB Marke Eigenbau: Kopie fährt tatsächlich, obwohl sie ...)

Nissan 300ZX: Kurioser Ferrari-Umbau kommt ohne TÜV

Um den Umbau abzurunden, wurden an der speziell angefertigten Stoßstange zudem vier Auspuffrohre angebracht, von denen jedoch nur zwei zu funktionieren scheinen. Optisch abgerundet wird der „Ferrari“ von einem Satz BBS-Felgen. Zusätzlich zu den optischen Veränderungen wurde an der Leistung des Nissan geschraubt. Unter der Haube verrichtet nun ein Twin-Turbo-Motor mit 350 PS seinen Dienst. (Ferraro oder Camari? So viel Geld brachte eine schräge Replika auf eBay)

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können

Laut der Anzeige auf eBay beträgt der Kilometerstand 68.000 Kilometer. Kostenpunkt für den Eigenbau-Ferrari: 18.000 Euro. Jedoch hat die Sache einen Haken. Aufgrund der langen Standzeit des „Einzelstücks“ ist der TÜV abgelaufen.

Auch interessant

Kommentare