1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Mutter zeigt „genialen“ Lifehack für lange Autofahrten – doch Netz geht auf sie los

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Eine junge Mutter teilt im Netz ihren „genialen“ Auto-Lifehack, wie sie ihre einjährige Tochter während der Fahrt unterhält. Doch das Video sorgt auch für erhitzte Gemüter.

Utah (USA) – „Sind wir schon da?“ oder „Wann sind wir endlich da?“: Wer Kinder hat, kennt diese Sprüche nur zu gut, wenn man mit Kind und Kegel mit dem Auto eine weitere Strecke absolviert. Schließlich sind längere Autofahrten auf engstem Raum für jede noch so harmonische Familiensituation eine echte Herausforderung. Besonders wenn die Kleinen sich lange Zeit nicht bewegen können, denn dann werden diese schnell unruhig oder wollen von den Eltern unterhalten werden.

Eine Mutter einer einjährigen Tochter kennt das Problem und hat ebenfalls ihre liebe Müh und Not, den kleinen Wirbelwind zu beschäftigen. Doch dabei ist sie auf eine geniale wie einfache Idee gekommen, die sie mit der Welt teilt.

Mutter zeigt „genialen“ Lifehack für lange Autofahrten – doch Netz geht auf sie los

In einem Tiktok-Video zeigt Whitney Leavitt, wie sie ihre Kleine auf dem Weg zum Bryce-Canyon-Nationalpark ablenkt. Sie nimmt einen üblichen Frischhaltebeutel und legt ein Tablet hinein, auf dem gerade ein Kinderprogramm läuft. Dann bohrt sie zwei Löcher links und rechts kurz unterhalb der Öffnung in den Beutel. Diese stehen genau so weit auseinander, dass sie in die Halterung der Kopflehne des Vordersitzes passen. (Mutter kommt erst nach Jahren drauf, wofür Löcher in Kindersitz sind – hätten Sie’s gewusst?)

Links: Die Hand einer Frau befestigt einen Frischhaltebeutel am Fahrersitz. Rechts: ein Kleinkind im Kindersitz.
Mit einem günstigen Trick beschäftigt Whitney Leavitt ihre Kleine auf der Fahrt. Doch nicht alle sind begeistert. © TikTok (whitleavitt)

Der Beutel mit dem Tablet baumelt nur an der Rückseite des Sitzes, sodass sich das Gerät genau auf Augenhöhe des Kindes befindet. Viele auf TikTok sind restlos begeistert von diesem cleveren Auto-Lifehack, andere wiederum sehen das Ganze mit gemischten Gefühlen. Auch diese Frau wird auf TikTok gefeiert, weil sie mit einem ebenfalls simplen wie günstigen Lifehack schlechte Gerüche aus dem Auto verbannt.

Mutter zeigt „genialen“ Lifehack für lange Autofahrten – doch was ist mit dem Kindersitz?

Das Video selbst wurde schon fast eine Million geklickt und 5.000-mal kommentiert. Ein User schreibt etwa, dass er es kaum abwarten kann, es selbst auszuprobieren: „Machen nächstes Wochenende eine Spritztour und das ist echt eine tolle und günstige Idee!!!!“ Ein anderer meint: „Das ist GENIAL, wenn man bedenkt, dass ich 25 Euro für einen Tablet-Halter ausgegeben habe.“ Ein weiterer ist sprachlos und kommentiert: „Du hast mir gerade das Leben gerettet! Wenn man sich die viele Zeit vorstellt, die mein Kind damit verbringt, es auszuschalten, während es das Tablet hält.“ (Mann entdeckt Tankdeckel-Halterung – nach „38 Jahren auf der Erde“: Vielen anderen geht’s genauso)

Doch andere User sehen das Ganze kritischer, aber nicht nur, weil Leavitt ihr Kleinkind die ganze Fahrt über fernsehen lässt. Sie finden es zudem von der jungen Mutter verantwortungslos, dass die Einjährige im Kindersitz mit dem Gesicht nach vorne schaut. Schließlich wird bei Babys und Kleinkindern empfohlen, rückwärts gerichtet mitzufahren, damit sie im Falle eines Unfalls besser geschützt und gesichert sind. Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant

Kommentare