1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Mitsubishi Lancer mit kuriosem Weltraum-Lack – „wie ein Blick in die Sterne“

Erstellt:

Von: Sebastian Oppenheimer

Kommentare

Ein YouTuber hat einem Mitsubishi Lancer eine spektakuläre Sternen-Lackierung verpasst. Vom Nachmachen rät er trotzdem dringend ab – warum das so ist.

Pompano Beach (USA) – Es war eine kleine Sensation: Im Jahr 2019 zeigte BMW einen einmaligen X6. Der Münchner Autobauer hatte das SUV in einem ganz besonderen Schwarz namens „Vantablack“ lackiert. Ein Schwarz, das Licht nahezu völlig absorbiert und dadurch Konturen für das menschliche Auge praktisch unsichtbar macht. Ein ähnliches Spezial-Schwarz, das in Japan hergestellt wird, nennt sich „Musou Black“ und soll mindestens genauso extrem Licht absorbieren wie „Vantablack“, angeblich sogar noch etwas mehr. Und genau in diesem „Musou Black“ hat der YouTuber Fonzie vor einiger Zeit einen Mitsubishi Lancer lackiert – mit einem wirklich sehenswerten Ergebnis. Doch die Zuschauer wollten, dass der YouTuber noch einmal einen Effekt draufsetzt, was er inzwischen auch getan hat, indem er dem „Musou-Black“-Lack ein sensationelles Weltraum-Finish spendierte.

Mitsubishi Lancer mit kuriosem Weltraum-Lack – „wie ein Blick in die Sterne“

Wie YouTuber Fonzie in einem Video (der Clip ist hier zu finden) auf seinem Kanal „DipYourCar“ erklärt, war das Projekt sehr schwer umzusetzen. Er habe viel Zeit in die passende Vorgehensweise investieren müssen. Denn man könne nicht einfach einen Decklack auf „Musou Black“ aufbringen. Das würde die Wirkung des extremen Schwarz komplett ruinieren. Die Lösung: Fonzie vermischt die sogenannten Pearl-Pigmente mit Verdünner und sprüht sie so aufs Auto. Der Verdünner verdampft schließlich und lässt die Pigmente zurück, die dort haften bleiben, weil das „Musou Black“ eine Art körnige Oberfläche besitzt. (YouTuber lackiert Audi S4 mit Farbwechsel-Pigmenten – „Verrückt und genial“)

Ein Mitsubishi Lancer mit „Weltraum“-Lackierung
Hammer-Optik: Nach der „Lackierung“ sieht dieser Mitsubishi aus, als wäre er von Millionen kleiner Sterne überzogen. © YouTube (DipYourCar)

Mitsubishi Lancer mit kuriosem Weltraum-Lack – YouTuber warnt vor Nachahmung

Vom dem fantastischen Ergebnis ist der YouTuber offenbar selbst überrascht. Seine einzige Sorge sei, dass die Kameras die „Magie“ nicht einfangen könnten, die er gerade mit seinen Augen sehe, erklärt er nach getaner Arbeit. Das „Musou Black“ habe nahezu seine kompletten Ultra-Schwarz-Qualitäten erhalten. Aus manchen Blickwinkeln sehe das Auto nun aus, als sei es mit Millionen von winzigen mehrfarbigen LED-Lichtern bedeckt. „Eines der besten Projekte, die wir je durchgezogen haben“, freut sich Fonzie. (Extremer Preis: Spezial-Lack für Porsche 911 kostet so viel wie ein neuer 718 Cayman GTS)

Allerdings warnt er dringend davor, von ihm abzukupfern: Die „Musou Black“-Farbe sei nicht für die Benutzung im Automobilbereich gedacht. „Es ist sehr fragil, es wird nicht halten, es ist sehr teuer“, so der YouTuber. „Macht dieses Projekt nicht an eurem Auto nach. Es wäre reine Zeitverschwendung.“ Ob sich von dieser Warnung wirklich alle Autoverrückten abhalten lassen? In den Kommentaren sind die Nutzer jedenfalls restlos begeistert vom Weltraum-Lack des Mitsubishi.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant

Kommentare