1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Besitzer fragt seinen Mercedes, wie er Tesla findet – die Antwort ist zum Totlachen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Echte Verbrenner-Fans sind auf Elektroauto-Marken wie Tesla selten gut zu sprechen. Dass allerdings ihre Fahrzeuge dieselbe Meinung haben, sorgt nun für Gelächter.

USA – Dass Mercedes eine gefragte und weltweit begehrte Marke ist, weiß der Autohersteller selbst. Warum sonst sollte dieser seine intelligente Sprachsteuerung des MBUX-Systems mit einem Selbstvertrauen ausstatten, das gerade im Netz hohe Wellen schlägt? Auf TikTok hat es einem User jetzt im wahrsten Sinne des Wortes die Sprache verschlagen, weil er mit der Schlagfertigkeit seines Mercedes nicht gerechnet hat.

Besitzer fragt seinen Mercedes, was er von Tesla hält – die Antwort ist zum Totlachen

Der TikTok-User ist sogar so begeistert über die Antwort seines Fahrzeugs auf eine bestimmte Frage, dass er gleich ein Video davon, das hier zu sehen ist, seinem Kumpel schicken muss. Der wiederum postet es als User namens benzenthusiastofficial auf seinem persönlichen TikTok-Account. In dem Clip sitzt der Mercedes-Besitzer in seinem Wagen und fährt gerade eine Straße entlang. Er aktiviert die Sprachsteuerung, indem er fragt: „Hey Mercedes! Was hältst du von Tesla?“ (Ekel-Attacke auf Münchener E-Ladesäule: Wer hasst eigentlich Elektroautos?)

Die intelligente Sprachsteuerung in einem Mercedes antwortet auf eine Frage.
Eloquent oder dreist? Die intelligente Sprachsteuerung überrascht den Mercedes-Besitzer. © TikTok (benzenthusiastofficial)

Darauf antwortet das Fahrzeug sehr eloquent: „Das Gleiche wie du. Andernfalls würdest du hier nicht sitzen.“ Wow, das ist mal eine selbstbewusste Antwort! Oder wie auch ein Twitter-User namens Aaron S5_ auf seinem Account schreibt: „Mercedes hat wohl ein kleines Problem mit Tesla.. („Rolling Coal“: Pick-up hat es auf Tesla abgesehen – und lässt Rauchwolke los)

Autofahrer fragt seinen Mercedes, was er von Tesla hält – Netz ist gespalten

Viele TikTok-User feiern den Wagen jedenfalls für seine gewiefte Antwort und bitten den User sogar in den Kommentaren, dass er nachfragen solle, was er über andere Automarken wie Toyota oder sogar Porsche denkt. Ein Mercedes-Besitzer hat das in der Vergangenheit sogar schon getan und die Sprachsteuerung über seine Einstellung zu BMW befragt. Was das System daraufhin geantwortet hat, lesen Sie hier.

Hardcore-Tesla-Fans wiederum verteidigen den US-Elektroautohersteller und kommentieren, dass Mercedes, zumindest was die Elektromobilität angeht, noch einiges aufzuholen hätte. Doch das Interessante daran ist, dass der deutsche Autobauer der erste traditionelle Hersteller ist, der einen Stromer präsentiert hat, der es mit Tesla in Bezug auf die Energieeffizienz aufnehmen kann: den EQS, den wir hier vorgestellt haben.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant

Kommentare