Prompte Reaktion

BMW: Jubel-Post zur neuen Mercedes-Benz S-Klasse – doch die Sache hat einen Haken

  • Arne Roller
    vonArne Roller
    schließen

Es ist ein ungewöhnlicher Post bei Instagram, den BMW da veröffentlicht hat. Mercedes-Benz hat gerade erst die aktuelle S-Klasse präsentiert – da kommt aus München eine überraschende Reaktion.

München – Am Dienstag stellte Mercedes-Benz in Sindelfingen die siebte Generation der S-Klasse in der „Factory 56“ vor – der neuen Fabrik, die damit einhergehend der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Die S-Klasse gilt seit jeher als Inbegriff von Luxus und Fahrkomfort. Zudem ist sie der Innovations- und Technologieträger bei Mercedes-Benz. Heute nicht mehr wegzudenkenede Assistenzsysteme wie das ABS fanden ihre weltweit erste serienmäßige Anwendung in der Oberklasse-Limousine aus Stuttgart.

Zu den größten Konkurrenten der S-Klasse gehören in Deutschland der BMW 7er und der Audi A8. In den sozialen Medien leisten sich Fans der Marken – allen voran die Anhänger von Mercedes und BMW – gerne „Meme-Schlachten“, um ihre jeweilige Marke gut aussehen zu lassen.

BMW mit ungewöhnlichem Post zur neuen Mercedes-Benz S-Klasse – „gute Arbeit“

Hier ein Beispiel vonseiten der BMW-Fans in Sachen gekonnter Drifts:

Und so sieht’s aus, wenn die Mercedes-Anhänger zurückschlagen:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Rate 0-100

Ein Beitrag geteilt von Mercedes_VS_BMW (@mercedes_vs_bmw_1) am

Von offizieller Seite fallen die Spitzen auf Kosten der Gegenseite seltener aus, aber wenn es sie gibt, dann ist das „Production Value“ meist auf einem anderen Level. Bekanntes Beispiel: Der Spot, in dem Audi die Rückkehr von Konzernbruder Porsche nach Le Mans mit „Willkommen zurück“ kommentiert. Nach dem Ausstieg Audis antwortet Porsche drei Jahre später mit einem eigenen Spot:

Noch legendärer ist aber BMWs Video zum Abschied von Dieter Zetsche, dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Daimler AG:

Im Video stellt ein Zetsche-Double den letzten Tag des Managers bei Mercedes nach. Zu Hause angekommen holt er einen BMW i8 aus der Garage. Innovativ, lustig und dabei respektvoll kann man diese „Werbung“ nennen, dankt BMW Dieter Zetsche doch an dieser Stelle für die viele Jahren „inspirierender Konkurrenz“. (Kanadier fliegt extra nach Deutschland zu Mercedes, um sich über seine S-Klasse zu beschweren)

BMW mit ungewöhnlichem Post – „Auch wir sind große Fans der S-Klasse“

BMWs Marketingabteilung hat also Erfahrung damit, die direkte Konkurrenz mit Mercedes-Benz öffentlichkeitswirksam zu nutzen. Auch bei der Vorstellung der S-Klasse war man bei BMW schnell mit einer Reaktion zur Stelle. „Hey, gute Arbeit“ und „Auch wir sind große Fans der S-Klasse“ verkündete der BMW-Instagram-Account. (Nach Ärger mit Mercedes-Benz: „Ich fahre jetzt BMW“)

Im Video zum Post zeigt BMW aber natürlich die eigene Oberklasse-Limousine, den BMW 7er. Die aktuelle sechste Generation ist seit 2015 auf dem Markt und bekam im letzten Jahr eine Modellpflege, zu der auch der auch um 40 Prozent vergrößerter Kühlergrill gehört. Mit einem neuen Modell des BMW 7er ist daher frühestens in zwei Jahren zu rechnen.

Rubriklistenbild: © Mercedes-Benz AG / Instagram (bmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare