1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

McLaren 765LT brennt plötzlich lichterloh – wo er steht, wird es richtig gefährlich

Erstellt:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Was für eine gefährliche Situation: Ein McLaren 765LT brennt plötzlich lichterloh, die Feuerwehr hat alle Hände voll zu tun. Doch es wird noch schlimmer, denn der Bolide steht an einem besonderen Ort.

Philadelphia (Pennsylvania) – Jetzt müssen alle Sportwagen-Fans ganz stark sein: Denn bei diesem Anblick ist manch einer sicherlich den Tränen nahe. Verständlich, wenn man bedenkt, dass der Neuwert dieses besonderen Exemplars bei 335.000 Euro liegt.

McLaren 765LT brennt plötzlich lichterloh – wo er steht, wird es richtig brenzlig

Doch am Ende muss der McLaren 765 LT sein „Leben“ an einer gewöhnlichen Tankstelle außerhalb von Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania lassen. Die Feuerwehr gibt ihr Bestes, kann aber am Ende nichts mehr für ihn tun. Die Einsatzkräfte reagieren zwar sofort, als der Notruf kommt, doch als sie den Brand löschen wollen, ist es schon zu spät: Der Sportwagen steht bereits meterhoch in Flammen. Das ist jetzt leider auch hierzulande einer neuen Mercedes C-Klasse passiert, die bereits lichterloh brennt, als die Einsatzkräfte eintreffen. Am Ende ist er völlig ausgebrannt und es bleibt nur noch ein Wrack zurück.

Ein McLaren 765 LT brennt an einer Tankstelle aus.
Gefährlich: Ein McLaren 765 LT brennt an einer Tankstelle direkt neben einer Zapfsäule aus. ©  Facebook (Anton Lowe)

Doch es hätte noch schlimmer kommen können: Schließlich stand der Luxus-Schlitten direkt neben einer Zapfsäule und wie ein Augenzeuge namens Anton Lowe berichtet, der vor Ort ist und filmt, ist das Inferno am Ende so fulminant, dass die Flammen sogar schon auf die Zapfanlage übergegriffen haben sollen. (Sprit läuft in Strömen über Auto: „Zwei Defekte – Mechanismus an Zapfpistole und ihr Gehirn“)

Man kann sich nur ausmalen, was alles noch hätte passieren können! Wäre es zur Explosion gekommen, wäre nicht nur die komplette Tankstelle in die Luft geflogen, sondern vielleicht auch Menschenleben in Gefahr gewesen. Dagegen ist die Batterie dieses E-Autos in einem Fall hierzulande tatsächlich explodiert, doch glücklicherweise war niemand anwesend. Am Ende musste die Feuerwehr sogar für ein Wasserbad sorgen.

McLaren 765LT brennt plötzlich lichterloh – Einsatzkräfte müssen schnell handeln

Aufnahmen des schrecklichen Brands hat Anton Low auf Facebook gepostet. Darin beschreibt er die dramatischen Momente, wie der Besitzer des McLaren verzweifelt anfangs versucht haben soll, auf eigene Faust den Brand zu löschen. Verständlich, kommt schließlich später heraus, dass er den McLaren erst kurze Zeit zuvor erworben hatte. (McLaren Senna Can-Am: Darum kostet dieser Supersportler mehr als drei Millionen US-Dollar)

Doch aufgrund der Explosionsgefahr rufen ihm die Einsatzkräfte ihm zu, sich schnell vom Wagen zu entfernen und das Feuer lodern zu lassen. Außerdem berichtet Lowe, wie er selbst dabei geholfen hat, anschließend zügig den Brand zu löschen und den Straßenverkehr umzuleiten. Abschließend appelliert er an andere Facebook-User, es ihm in solchen Situationen in Zukunft gleich zu tun, um etwaige Leben zu retten. Warum der McLaren 765LT dieses schreckliche Ende gefunden hat und abgebrannt ist, ist völlig unklar.

Auch interessant

Kommentare