1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Mann in Honda Civic wird fast von Baum erschlagen: „Gut zum Einheizen?“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Das nennt man wohl Glück im Unglück. Als Henri Cheramie im Gewitter Auto fährt, passiert es: Ein Blitz schlägt ein und trifft einen Baum. Der fällt auf seinen Honda Civic – doch sogar dann behält er seinen Humor.

Montgomery (Alabama) – „Kommt die Versicherung dafür auf?“, „Wird das wieder?“ oder „Ist der gut zum Einheizen?“: Kein Wunder, dass die Einsatzkräfte nicht schlecht staunen, als sie mit diesen Fragen von Henri Cheramie bombardiert werden, als sie versuchen, ihn aus seinem Autowrack zu befreien. Schließlich würde jeder andere in solch einer Ausnahmesituation wahrscheinlich geschockt sein und nicht auf die Idee kommen, noch Späße darüber zu machen.

Mann in Honda Civic wird fast von Baum erschlagen: „Wird das wieder?“

Doch das ist die Art und Weise, wie der 37-Jährige damit umgeht, dass er gerade um ein Haar mit seinem Leben davongekommen ist. Der ehemalige Comedian erinnert sich jetzt gegenüber der Tageszeitung „Montgomery Advertiser“, wie er in seinem Honda Civic fast von einem Baum erschlagen wurde. Das Bild dazu, dass er selbst auf seinem Facebook-Account gepostet hat, zeigt eindrucksvoll, wie er den Unfall erlebt hat.

Henri Cheramie steckt im Schiebedach seines Wagens und einem umgefallenen Baum fest.
Henri Cheramie steckt im Schiebedach seines Wagens und einem umgefallenen Baum fest. © Facebook (Henri Cheramie)

Es ist kaum zu glauben, dass Cheramie, der von Beruf Geschichtslehrer an einer Highschool in Montgomery im US-Bundesstaat Alabama ist, überhaupt überlebt hat. „Der glücklichste Mann der Welt“, wie ihn die Einsatzkräfte danach taufen, steckt im Schiebedach seines alten Honda Civic fest, eingeklemmt unter einem riesigen, schweren Baum. Zwei gewaltige Äste ragen links und rechts ganz nah an seinem Kopf vorbei, nur wenige Zentimeter weiter und es hätte Cheramie tödlich getroffen! (Fahrzeug-Salto: Auto landet senkrecht an Baum – wie konnte das passieren?)

Mann wird fast in Honda Civic von Baum erschlagen: Gewitter waren angesagt

Dass er überhaupt auf der Straße unterwegs war, ist schwer zu begreifen. Schließlich waren für diesen Tag schwere Gewitter angesagt. Es soll laut US-Medienberichten sogar in manchen Orten zu heftigen Überschwemmungen gekommen sein. Ganze Straßen wurden gesperrt, Häuser evakuiert und die Feuerwehr war rund um die Uhr im Einsatz. Zudem sind Stürme übers Land gezogen. Doch Cheramie ist gerade mit seiner Schicht in seinem Nebenjob in einem Comic-Buchladen fertig, als er sich in dieser Zeit auf den Weg nach Hause macht.

„Ich habe einen Blitz über den Himmel schießen und einen Baum treffen sehen“, erinnert er sich gegenüber der Zeitung. „Ich habe mich nach vorne gelehnt und dachte: ‚Hat der Blitz das jetzt einfach so getroffen?‘ und das Nächste, was ich noch weiß, ist, dass eine Hälfte meines Körpers aus dem Schiebedach ragt und das Autodach von einem gigantischen Baum eingedrückt ist, der sich genau da entzweit hat, wo mein Gesicht ist. Ich habe mich wie Buster Keaton [ein US-Komiker; Anm. d. Red.] gefühlt“, scherzt er weiter. (Nach Horror-Crash: Frau hat keine Stirn mehr – weil Beine auf Armaturenbrett lagen)

Mann wird fast in Honda Civic von Baum erschlagen: Weiterer Blitz schlägt ein

Doch es kommt noch schlimmer: Ein weiterer Blitz schlägt ein. „Hinter mir explodiert plötzlich eine Stromleitung“, erinnert er sich. „Als das geschah, haben Funken gesprüht und alles ist aufgeleuchtet und ich hörte die Stromleitung zischen. Das war der Zeitpunkt, wo ich um Hilfe gerufen habe. Ich wollte nicht sterben“, meint ein plötzlich sehr ernster Cheramie. (Dodge Challenger geht plötzlich in Flammen auf – „Haltet euch fern!“)

Doch glücklicherweise wird der 37-Jährige erhört und kurze Zeit später trifft der Einsatztrupp ein, um ihn aus seiner misslichen Lage zu befreien. Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant

Kommentare