1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Junger Mann sieht „nicht behindert genug“ aus für Behindertenparkplatz – dann rastet er aus

Erstellt:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Ein Mann lässt jetzt seinen Frust im Netz ab – und alles nur, weil er sein Auto parkt und eine ältere Dame meint, dass er da nicht hingehört.

Neuseeland – „Hört auf, die Behinderungen anderer Leute anzuzweifeln!“: So lautet die Botschaft eines jungen Mannes, die gerade im Netz viral geht. Dort schlägt sie hohe Wellen, schließlich spricht er ein Thema an, das viele angeht oder berührt: die Diskriminierung von Menschen mit Handicap bzw. von Menschen, die in den Augen anderer „nicht behindert genug“ aussehen.

Junger Mann sieht „nicht behindert genug“ aus für Behindertenparkplatz – dann rastet er aus

Denn genau das ist jetzt dem jungen Neuseeländer, einem TikTok-User pnuks, passiert. Dieser hat nur noch ein Bein, da er allerdings über eine Prothese verfügt, kann er dennoch normal Auto fahren. Um allerdings seine körperliche Behinderung kenntlich zu machen, verfügt er über einen Behindertenausweis, den er an der Innenseite der Windschutzscheibe seines Autos angebracht hat. Auch diese Frau kann es nicht fassen, als sie auf einem Behindertenparkplatz parkt und dann plötzlich einen Zettel an ihrem Auto findet, der ihr ihr Handicap abspricht.

Ein Mann zeigt seine Bein-Prothese.
Wütend zeigt TikTok-User pnuks seine Bein-Prothese und stellt die ältere Dame zur Rede. © TikTok (pnuks)

Und genau das sieht auch eine ältere Dame, aber ihrer Meinung nach passt das „normale“ Aussehen des jungen Mannes nicht zu einem Behindertenparkplatz. Der Seniorin bleibt das Handicap verborgen, da er zu diesem Zeitpunkt noch im Auto sitzt. Sie fragt ihn aber tatsächlich, warum er auf dem Behindertenparkplatz steht. Diese Frau wird trotz Handicap sogar von einem Behindertenparkplatz abgeschleppt, allerdings ist sie selbst nicht ganz unschuldig daran.

Junger Mann sieht „nicht behindert genug“ aus für Behindertenparkplatz – „Sagen Sie das nie wieder“

Da zeigt er ihr notgedrungen die Prothese. Allerdings ist TikTok-User pnuks darüber so wütend, dass er von der Frau gezwungen worden ist, seine körperliche Behinderung nachweisen zu müssen, dass er in einem Video noch im Auto seiner Wut freien Lauf lässt.

Anschließend geht er in die McDonald’s-Filiale, um die Rentnerin zur Rede zu stellen. Diese zeigt sich peinlich berührt und versucht, sich herauszureden und zu entschuldigen. Doch der junge Mann lässt das nicht gelten und schreit sie am Ende sogar an mit den Worten: „Sagen Sie das nie wieder zu einer Person mit Behinderung!“ Im Video erklärt er später, dass er damit erreichen wollte, dass die ältere Dame in Zukunft andere Leute nicht mehr so vorschnell und unbedacht verurteilt. (Autodiebe mit Herz bringen Fiat Doblò von Rollstuhlfahrerin zurück – und entschuldigen sich reumütig)

Auch interessant

Kommentare