1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Leichenwagen fährt mit Sarg durch Waschanlage – Tochter des Verstorbenen will es so

Erstellt:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

David Duke stirbt überraschend an einem Herzinfarkt, nun hat sich seine Tochter ein besonderes Geleit für seine letzte Reise ausgedacht, das die Herzen vieler im Netz berührt.

Camby (Indiana) – Elf Jahre lang arbeitete der Familienvater als hingebungsvoller Waschanlagenmitarbeiter, daher habe es auch genau dort enden müssen, sagt seine Tochter. David Duke liebte es sogar so sehr, in der Waschanlage der US-Kette „Soft Touch Auto Wash“ zu arbeiten, dass er an freien Tagen „Ausreden erfand“, um dort hingehen zu können.

Leichenwagen fährt mit Sarg durch Waschanlage – Tochter von Verstorbenem will es so

Doch nun ist der 57-Jährige überraschend Ende Februar verstorben – plötzlich und ohne Vorwarnung an einem Herzinfarkt. Für Tochter Kristen Driver war klar, dass seine „letzte Fahrt“ durch eben jene Waschanlage in Camby (US-Bundesstaat Indiana) führen muss, weil er das genau so gewollt hätte, erklärt die 27-Jährige unter einem Video, das sie jetzt auf dem Videoportal TikTok hochgeladen hat.

Ein Leichenwagen fährt durch eine Autowaschanlage.
Einmal das ganze Programm, bitte! Für die „letzte Fahrt“ von David Duke legen seine Kollegen gerne noch mal Hand an. © TikTok (drivingmissdaisy7)

Im Video ist zu sehen, wie der Leichenwagen, der den Sarg von Duke zur Beerdigung transportiert, in die Waschanlage fährt und von anderen Mitarbeitern gründlich gereinigt wird. Die Szenen sind mit einer traurig-schönen Ballade unterlegt, während das Fahrzeug sich seinen Weg durch die Anlage bahnt. Einer der Arbeiter wischt sich währenddessen sogar eine Träne aus dem Gesicht. (Waschanlagen-Mitarbeiter schrottet Ferrari von Torwart-Star – so gelassen reagiert der Fußballprofi)

Leichenwagen fährt mit Sarg durch Waschanlage – Netz ist total gerührt

Wie Driver unter dem Video berichtet, habe sie sich etwas ganz Spezielles für das letzte Geleit ihres Vaters überlegen wollen und die Betreiber der Waschanlage dafür ins Boot geholt. „Die Autowaschanlage war sein zweites Zuhause. Er war immer dort und sehr eng mit den Jungs, die dort gearbeitet haben“, erinnert sie sich. „Der Waschanlagenbesitzer hat schließlich gesagt, er ‚fühle sich geehrt‘. Er hat es gar nicht hinterfragt, er fragte nur: ‚Wann?‘“, erzählt die junge Frau weiter. So glimpflich ging es für diesen Leichenwagen allerdings nicht aus, als der Bestatter den Wagen mit dem Sarg belädt, bekommt er einen Strafzettel.*

Ihr Vater sei schließlich von allen gemocht worden und hätte sich bestimmt über diese besondere Beerdigungsfeier gefreut: „Natürlich war es ein emotionaler Tag, aber es war nett, diese Stückchen Glück zwischendurch zu haben“, schließt Driver. Das sehen auch viele TikTok-User so, die ihr Beileid in den zahlreichen Kommentaren ausdrücken und sehr gerührt sind von der ungewöhnlichen Idee. „Als ich gesehen habe, wie der Typ sich die Träne aus dem Gesicht gewischt hat, war es auch um mich geschehen“, schließt einer. So haben allerdings wenige reagiert, nachdem eine Frau ein Foto von zwei Bestattern im Netz postete, nachdem sie sie mit Leiche bei McDonald‘s erwischte. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare