1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

JP Kraemer droht „radikale Schritte“ an – wegen Bauvorgaben für Museum

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Oppenheimer

Autotuner Jean Pierre „JP“ Kraemer hat bei seinem Automuseum PACE offenbar mächtig Ärger mit Bauvorgaben der Behörden. Er findet deutliche Worte dazu.

Dortmund – Für Tuner Jean Pierre „JP“ Kraemer (40) war es das ganz große Projekt im Jahr 2020: sein eigenes Automuseum am Westfalendamm in Dortmund. Wie er erklärt, ist das PACE-Museum (die Abkürzung steht für „Performance and Car Education“) speziell dafür gedacht, der Jugend die Welt der Automobile näherzubringen. Bereits im Dezember 2020 präsentierte der YouTube-Star das im Prinzip fertige Museum. Geöffnet hat es allerdings bis heute nicht. Das liegt zum einen an der Corona-Pandemie – zum anderen ganz offensichtlich an behördlichen Bauvorgaben. Jetzt hat sich JP Kraemer ziemlich drastisch zu dem Thema geäußert.

JP Kraemer erhebt den Zeigefinger
Tuner JP Kraemer ist genervt von immer neuen Umbaumaßnahmen bei seinem PACE-Museum. © YouTube (JP Performance)

JP Kraemer droht „radikale Schritte“ an – wegen Bauvorgaben für Museum

Als der Tuner in einem aktuellen YouTube-Video (das hier zu finden ist) auf das Thema PACE-Museum angesprochen wird, reagiert er genervt. „Da sieht’s nicht so gut aus“, sagt der Dortmunder. „Da werden Spielchen getrieben bezüglich Umbauten, die noch weiter gemacht werden müssen.“ Von den erforderlichen Maßnahmen erfahre er immer nur „Stückchen für Stückchen“, erklärt JP Kraemer. Seien die gewünschten Baumaßnahmen erledigt, käme auch „nicht wirklich“ jemand, um nachzusehen, ob die Umbauten korrekt ausgeführt worden seien. „Stattdessen bekommst du noch andere Sachen gesagt, die umgebaut werden müssen.“ (JP Kraemer sauer auf Bahn und Polizei: Tuner-Ikone „könnte reinkotzen“)

Es ist nicht das erste Mal, dass JP Kraemer, der seit Neuestem auch Twitch-Livestreams macht, in Bezug auf sein Auto-Museum Ärger mit den Behörden hat – bereits vor einigen Monaten hatte der Tuner erklärt, dass ihm „Steine in den Weg geschmissen“ worden seien.

Jean Pierre „JP“ Kraemer
BerufAutotuner, Gastronom, YouTuber, Museumsbetreiber
FirmenJP Performance, Big Boost Burger (beide in Dortmund)
Geburtstag12. September 1980 (Alter: 40)
GeburtsortPlettenberg (Nordrhein-Westfalen)
SchuleGesamtschule Gartenstadt
BuchIch bin Jean Pierre und angstgetrieben
FernsehsendungenDie PS-Profis – Mehr Power aus dem Pott, Turbo – Das Automagazin, 2 Profis für 4 Räder, JP Kraemer – Alles Auto

JP Kraemer droht „radikale Schritte“ an: „So funktioniert das nicht“

Bislang habe er die betreffenden „Institutionen“ (konkreter wird er nicht) noch in Schutz genommen, doch allmählich verliere er die Geduld. „Ich bin sogar so weit, dass ich vielleicht sogar ganz radikale Schritte machen werde. Öffentlich. Weil so funktioniert das nicht.“ Er spüre eine „sehr falsche Einstellung“ gegenüber Menschen, die wirklich nur Gutes wollten. „Ich will Gutes. Nicht für mich, sondern für die Allgemeinheit.“

An ihm und seinem Team liege es jedenfalls nicht, dass das PACE-Museum noch nicht öffnen dürfe, betont JP Kraemer. Mal schauen, ob sich die von ihm angesprochenen „Institutionen“ nach seiner YouTube-Kritik ihm und seinem Automuseum gegenüber gewogener zeigen.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant

Kommentare