Sauer wegen Kritik?

JP Kraemer weist Fans wegen BMW M3 zurecht: „So ’ne freche Aussage!“

  • Sebastian Oppenheimer
    vonSebastian Oppenheimer
    schließen

YouTuber Jean Pierre „JP“ Kraemer (40) ist vom neuen BMW M3 und M4 begeistert – ein Teil seiner Fanbase dagegen nicht. Jetzt legt der Tuner in einer Insta-Story nach ...

Garching/Dortmund – Es ist selten, dass ein Auto eines deutschen Premium-Herstellers wegen seines Designs das Netz so in Rage versetzt wie aktuell die neuen BMW M3 und M4. Selbst viele echte Fans der Münchner Marke gehen wegen der Riesen-Niere im Hochformat („Biberzähne“) auf die Barrikaden (BMW M3 und M4: Design löst Shitstorm aus – „Was habt ihr getan?“). Ganz anders der Dortmunder Tuner Jean Pierre „JP“ Kraemer: Der YouTube-Star hat die BMW M GmbH in Garching bei München besucht und dort ein Video über die beiden nagelneuen Boliden gedreht. Er ist von den Fahrzeugen hellauf begeistert. Seine Fangemeinde kann das jedoch nicht nachvollziehen. Nun rechtfertigt er sich in einer Insta-Story ...

JP Kraemer geht wegen BMW-M3-Video auf Fans los: „Das ist so ’ne freche Aussage!“

Von dem Besuch des Tuners bei der BMW M GmbH hatten wir bereits berichtet (JP Kraemer kritisiert Prototyp des BMW M3 Touring: „Was ich sagen muss ...“). Nun hat JP Kraemer den zweiten Teil des Videos hochgeladen, in dem er die neuen BMW M3 und M4 gezeigt bekommt. Als das Tuch vom M4 gezogen wird, ist der Tuner völlig baff: „Ist das ein echtes Auto?“ Was er meint, ist, dass es sich nicht um ein überstyltes Showcar handelt. „Dieser Innenraum? Ehrlich jetzt? So?“ JP Kraemer ist aus dem Häuschen. „Bestell ich heute. Genau so.“

Weil der YouTube-Star weiß, dass die Niere schon beim BMW 4er scharf kritisiert wurde (4er BMW: Designer-Legende kritisiert Niere – „Look einfach ruiniert“ (mit Video)), will er seine Fans von der Front-Gestaltung überzeugen. „Es ist immer wieder das Gleiche, Leute. Ihr müsst mir da einfach vertrauen. Wenn du jetzt davorstehst ...“ Sein Fazit: An der Mega-Niere gebe es absolut nichts auszusetzen. Und dann geht sein Begeisterungs-Anfall über BMW M3 und M4 munter weiter ... Doch viele Fans von JP Kraemer sind da völlig anderer Meinung. Das zeigen die Kommentare unter seinem Video. Hier einige Beispiele:

  • „Also ich finde die Niere auch besonders hässlich. Keine Ahnung, was daran schön sein soll!“
  • „Oh, guck: Ein Grill mit ’nem Auto dran.“
  • „Wenn die im Rückspiegel auftauchen, mach ich schnell Platz, damit ich diese Front nicht lange sehen muss.“
  • „Die Niere ist doch falsch skaliert ... da hat doch wer ’nen Fehler gemacht.“
  • „Wer dachte, Bangle hätte BMW fast ruiniert, der kannte noch nicht die neuen Designer ... grauenvoll“
  • „Ekelhaft, das Ding ... echt schade. Grauenhafte Front ...“
  • „Was ist das denn bitte für eine hässliche Front?“
  • „Diese Nüstern vom M3 und M4 sind eine absolute Vollkatastrophe.“
  • „So viele Leute beschweren sich über die Niere ... ich auch.“

JP Kraemer geht wegen BMW-M3-Video auf Fans los: „Ich trau mich, das fast nicht zu sagen ...“

Irgendwie scheinen die extrem vielen Negativ-Reaktionen auf das Design dem Dortmunder Tuner sauer aufzustoßen. Jedenfalls hat sich JP Kraemer nun in einer Insta-Story dazu noch mal zu Wort gemeldet. Er sei gerade bei einem Videodreh und lese die Kommentare zu dem M3/M4-Video. „Ich finde das gut, dass ihr eure Meinung auf jeden Fall sagt.“ Wirklich? „Da haben manche geschrieben: JPs Reaktion check ich überhaupt nicht, wie kann der so abgehen? Weil das so hässlich ist ...“ Offenbar fühlt sich der YouTube-Star angegriffen. „Das ist der Punkt: Das findest du halt hässlich. Und du standest halt noch nie davor“, mosert er seine Fans an. (JP Kraemer bekommt ein ganz besonderes Geschenk – „Ich könnte heulen vor Freude“)

„Weil: Man muss wirklich sagen, wenn man live davor steht – die Front ist das letzte Problem. Das passt sehr gut“, behauptet JP Kraemer. Allerdings: „Fotos und Videos tun dem Auto nicht gut. Das ist natürlich auch ein Punkt. Das Auto muss auch auf einem Foto oder Video gut aussehen, das stimmt. Aber ich finde es echt gut.“ Scheinbar ist er von der Fan-Reaktion auf YouTube überwältigt: „Ich trau mich, das fast nicht zu sagen, das Internet hat so eine Macht. Das soll jetzt hier keine Rechtfertigung sein, ich wollte einfach meine Meinung noch mal separat sagen – im Nachhinein. Es ist echt krass, im Internet geht es wirklich zur Sache zu diesem Auto. Viele finden das nicht so gut.“ (JP Kraemer weint vor laufender Kamera: „Ich leide viel“)

JP Kraemer und der BMW M3/M4: „Das ist so ’ne freche Aussage!“

Und er nimmt BMW weiter in Schutz. Er habe auch gelesen, dass BMW sich nicht mehr um den deutschen Markt schere. Das möge bei manchen Marken stimmen. „Bei BMW aber nicht. Das ist so ’ne freche Aussage!“ Er sei sicher, diese Design-Änderung sei keine Änderung für den chinesischen Markt. Ob sich seine Fans von seiner Insta-Story umstimmen lassen?

Rubriklistenbild: © YouTube (JP Performance)

Das könnte Sie auch interessieren