Tuner wieder im Fernsehen

„Alles Auto“ mit JP Kraemer bei Kabel Eins – „Das gab’s noch gar nicht“

  • Sebastian Oppenheimer
    vonSebastian Oppenheimer
    schließen

In die Schlagzeilen geriet Jean Pierre „JP“ Kraemer (39) erst vor Kurzem wegen einer Raser-Fahrt im Porsche Taycan Turbo S mit 142 km/h innerorts. Jetzt gibt es endlich wieder positive Nachrichten für seine Fans: Er bekommt eine neue TV-Doku.

Dortmund – Seine TV-Karriere startet Jean Pierre „JP“ Kraemer mit der Sendung „Die PS-Profis – Mehr Power aus dem Pott“: Gemeinsam mit seinem TV-Partner Sidney „Sid“ Hoffmann hielt er für Autofans Ausschau nach passenden Gebrauchtwagen. Doch 2017 stieg JP Kraemer aus. Seitdem kann man sein Treiben unter anderem auf seinem YouTube-Kanal „JP Performance“ verfolgen. Doch noch im September kehrt der Tuner aus Dortmund ins Fernsehen zurück – Details verriet der 39-Jährige jetzt Moderator Kai Pflaume (53) auf dessen YouTube-Kanal „Ehrenpflaume“.

JP Kraemer: Neue TV-Sendung auf „Kabel Eins“ – „Ich kann jetzt was verraten“

In die Schlagzeilen geraten war JP Kraemer zuletzt wegen einer Raser-Aktion: Er filmte sich dabei, wie er mit einem Porsche Taycan Turbo S innerorts auf satte 142 km/h (laut Tacho) beschleunigte. Den betreffenden Ausschnitt des Videos löschte er zwar schnell wieder, dennoch gingen mehr als zehn Anzeigen gegen den Tuner ein. Die Staatsanwaltschaft Siegen nahm Ermittlungen wegen des Verdachts auf ein verbotenes Kraftfahrzeugrennen auf – ein Vergehen, das mit bis zu zwei Jahren Gefängnis bestraft werden kann. Doch die Sache fand ein überraschendes Ende: Die Ermittlungen wurden eingestellt. (JP Kraemer mit Vollgas durch Ort: Staatsanwaltschaft gibt Hammer-Entscheidung bekannt)

Auch in dem YouTube-Video mit Kai Pflaume (auch ruhr24.de berichtet darüber) dreht es sich natürlich hauptsächlich um Autos. „Ich liebe Porsche mehr als meinen rechten Fuß“, erklärt JP Kraemer dem Moderator. Aber natürlich besitzt der PS-Freak nicht nur ein Auto. Unter anderem nennt der Dortmunder Tuner einen schwarzen McLaren 720S sein Eigen. Und mit diesem Geschoss unternimmt das Duo eine Ausfahrt. „Alleine Flügeltüren sind ja schon geil“, sagt Kai Pflaume. Scheinbar kennt sich der Moderator aber mit Sportwagen nur bedingt aus, vielleicht hat er sich aber einfach nur versprochen: Der McLaren 720S von JP Kraemer hat natürlich „Butterfly doors“ – Schmetterlingstüren. (78-Jähriger kauft sich McLaren 720S Spider: „Du hast ja immer ein Bremspedal“)

JP Kraemer und seine neue TV-Sendung: „Ich kann jetzt was verraten“

„Ich kann jetzt was verraten“, sagt JP Kraemer während der Ausfahrt im McLaren 720S. „Ich hab jetzt auch ’ne neue Fernsehsendung.“ Diese neue TV-Sendung werde in Deutschland „ein bisschen Geschichte“ schreiben, verkündet der 39-Jährige. Die Fernsehsender würden bei ihm Schlange stehen: „Die kommen Woche für Woche zu mir und wollen, dass ich eine neue Sendung drehe. Aber ich habe immer gesagt: Nein! Weil der Stil, wie ihr das macht, einfach nicht mehr zu mir passt.“

Doch bei der neuen Sendung (auch ruhr24.de berichtet darüber), die bei Kabel Eins laufen wird, haben sich die Verantwortlichen offenbar ganz nach den Wünschen von JP Kraemer gerichtet. „Sie nehmen das bestehende YouTube-Material und schneiden es um“, erklärt der Tuner. „Das heißt, sie drehen gar nicht, sondern sie nehmen das, was in meinem Stil entstanden ist, und schneiden es fernsehtauglich.“ Das sei eine tolle Sache. „Und das gab es, so glaube ich, auch noch gar nicht.“ (Tesla Model 3 jagt Porsche Taycan – Video spaltet Autofans: „Wessen Oma ...?“)

„JP Kraemer – Alles Auto“: Das sind die Sendedaten der neuen Show

„JP Kraemer – Alles Auto“ wird die neue Sendung heißen. Hier sind die bislang bekannten Sendedaten der TV-Show auf „Kabel Eins“:

  • Die erste Folge läuft am Sonntag, 20. September, um 16.10 Uhr. Darin wird es um einen Road-Trip durch die USA gehen, auf dem JP Kraemer „alte Bekannte“ wiedertrifft. Das Ziel ist die Automesse SEMA in Las Vegas.
  • Die zweite Episode von „JP Kraemer – Alles Auto“ läuft dann eine Woche später: Sonntag, 27. September, ebenfalls um 16.10 Uhr. In dieser Folge reist der Dortmunder Tuner nach Japan – und erkundet unter anderem, was sich Tuning-technisch in der Hauptstadt Tokio tut.
  • In der dritten Folge der TV-Show dreht sich alles um die Kultmarke Porsche. JP Kraemer wird dabei vier Modelle der Zuffenhausener Sportwagenschmiede genauer unter die Lupe nehmen. Ausgestrahlt wird die Sendung am Sonntag, 4. Oktober um 16.10 Uhr.
  • Von der vierten Episode „JP Kraemer – alles Auto“ ist bislang nur der Sendetermin bekannt: Sonntag, 11. Oktober, 16.10 Uhr. Über den Inhalt hat der Sender „Kabel Eins“ bislang noch nichts verraten.

Rubriklistenbild: © imago images/Future Image

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare