Mega-Rabatt für Nobelschlitten

TV-Star Hubert Fella („Hot oder Schrott“) über sein Mercedes-S-Klasse-Schnäppchen

  • Sebastian Oppenheimer
    vonSebastian Oppenheimer
    schließen

Viele Autofans träumen von einem echten Schnäppchen – dem „Hot oder Schrott“-Star Hubert Fella (52) ist das gelungen. Wie er gegenüber 24auto.de berichtet, hat er eine fast neue Mercedes-Benz S-Klasse in der Langversion erstanden – mit sensationellem Rabatt.

  • Hubert Fella und sein Ehemann Matthias Mangiapane (36) wurden mit der TV-Show „Hot oder Schrott“ bekannt
  • Gegenüber 24auto.de berichtet Hubert Fella, wie er ein Mega-Schnäppchen bei einer Mercedes S-Klasse machte
  • Doch das Reality-TV-Promi-Pärchen hat noch mehr Autos – und sie verraten, welche das sind

Hammelburg – Seine Reality-TV-Karriere begann im Jahr 2012 als Darsteller in der Doku-Soap „Ab ins Beet!“ auf dem Sender Vox – doch richtig bekannt wurde Hubert Fella mit der seit 2016 ebenfalls auf Vox ausgestrahlten Sendung „Hot oder Schrott – Die Allestester“, in der auch sein Ehemann Matthias Mangiapane dabei ist. 24auto.de hat den 52-Jährigen zu seinem privaten Fuhrpark (YouTube-Star Bibi und ihr Mercedes GLS 400d: „Irgendwann musste es passieren“) befragt – und spannende Einblicke bekommen.

„Hot oder Schrott“-Star Hubert Fella: „Wurde nur mit Chauffeur gefahren“

Die neueste automobile Errungenschaft des Paares stammt aus dem Hause Mercedes-Benz: Eine fast neue S-Klasse in der Langversion (Extrem teuer – und oft extrem überflüssig: die kuriosesten Extras in Luxusautos). Die Scheiben des schwarzen Fahrzeugs sind „hinten verdunkelt“, wie Hubert Fella uns erzählt. Gekauft hat der Reality-TV-Star das Auto bei einem Nürnberger Händler, dort hätten rund hundert Stück davon gestanden. „Das Auto ist bei der Fashion Week in Paris gelaufen – und in Cannes bei den Filmfestspielen“, berichtet der 52-Jährige. „Es wurde nur mit Chauffeur gefahren.“

Das Angebot: unschlagbar günstig. Wie „Hot oder Schrott“-Star Hubert Fella erzählt, habe er die schwarze Mercedes S-Klasse (Neue Mercedes S-Klasse kopiert Tesla: Diese Technik gibt’s bei Elon Musk schon lange) mit Vollausstattung „65 Prozent Rabatt“ bekommen. „Neu hat die, glaube ich, 149.000 Euro gekostet.“ Wir rechnen nach: 149.000 Euro abzüglich 65 Prozent Rabatt (96.850 Euro), macht: 52.150 Euro. Das ist natürlich relativ gesehen viel Geld, aber für einen Mercedes-Benz der Oberklasse mit nur 7.300 Kilometern auf der Uhr natürlich schon ein extremer Schnapper.

Hubert Fella und das Mercedes-Schnäppchen: TV-Erfahrung in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis

Möglicherweise haben Hubert Fella auch seine Erfahrungen aus der Vox-Sendung „Hot oder Schrott – Die Allestester“ zu dem S-Klasse-Schnäppchen verholfen. Denn in der Show werden nicht nur Produkte auf Nutzen und Qualität getestet, sondern auch auf deren Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei dem voll ausgestatteten Oberklasse-Mercedes (Entspannung während der Fahrt: So funktionieren Massagesitze im Auto) scheint Letzteres jedenfalls zu passen.

Hubert Fella hat sich eine aktuelle Mercedes S-Klasse gekauft – in der Farbe Schwarz (Symbolbild).

Der nächste TV-Auftritt von Hubert Fella – für den der 52-Jährige aktuell auch kräftig die Werbetrommel rührt – wird beim Sender RTL2 in der Show „Kampf der Realitystars“ sein (Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand (RTL2): Moderation, Kandidaten, Ort und Regeln)*. Die Teilnehmer wohnen dabei in Thailand in Strandnähe und müssen im Kampf um den Titel „Realitystar 2020“ und eine Siegprämie von 50.000 Euro in verschiedenen Spielen gegeneinander antreten. Sendebeginn ist der 22. Juli 2020 um 20.15 Uhr. Moderiert wird die Sendung von Cathy Hummels (32), der Ehefrau von Fußballstar Mats Hummels (31). Weitere Kandidaten in der Show sind unter anderem: Jürgen Milski (56), Annemarie Eilfeld (30), Georgina Fleur (30) und Willi Herren (45).

Hubert Fella und Matthias Mangiapane: Diese Autos stehen bei den „Hot oder Schrott“-Stars in der Garage

Einen Chauffeur hat Hubert Fella für sein Luxusauto der Marke Mercedes aber nicht: „Das fahr ich“, sagt der 52-Jährige. Inzwischen ist die Mercedes S-Klasse (Kanadier fliegt extra nach Deutschland zu Mercedes, um sich über seine S-Klasse zu beschweren), die beim Kauf laut dem Reality-TV-Star nicht einmal ein Jahr alt war, etwas mehr als 8.000 Kilometer gelaufen.

Matthias Mangiapane (links) und sein Ehemann Hubert Fella – Letzterer ist bald bei „Kampf der Realitystars“ auf RTL2 zu sehen.

Etwas anderes als Fahrzeuge der Marke mit dem Stern (Mercedes von Mesut Özil wird verkauft – auch diese Promi-Schlitten sind zu haben) kommen Hubert Fella und seinem Mann Matthias Mangiapane nicht in die Garage. „Wir sind Mercedes-Fans“, sagt der 52-jährige Reality-TV-Star. Insgesamt besitzt das Ehepaar drei Mercedes-Fahrzeuge: Einen Oldtimer – Baujahr 1980 –, ein CLK Cabrio sowie eine E-Klasse, die hauptsächlich Matthias Mangiapane fährt. *extratipp.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Hersteller / RTLZWEI

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare