1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Überladener Honda Accord sorgt für große Augen: „Wozu ein Umzugswagen?“ (mit Video)

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Manche Leute sparen tatsächlich, wo es nur geht. Doch was dieser Honda-Fahrer abzieht, um Umzugskosten zu umgehen, lässt die Leute einfach nur fassungslos zurück.

USA – Es gibt sie immer wieder: Diejenigen Autofahrer, die meinen, dass sie keinen Anhänger, Transporter oder Umzugswagen brauchen, weil alle Gegenstände, die sie transportieren wollen, auch locker in den eigenen Wagen passen. Doch unglücklicherweise leiden genau diese Menschen oft an einer Fehleinschätzung – mit der Folge, dass sich teils kuriose Szenen abspielen oder sie sich den Spott und die Häme der umstehenden Passanten zuziehen.

Überladener Honda Accord sorgt für große Augen: „Wozu ein Umzugswagen?“ (mit Video)

Am Ende landen sie dann noch auf sozialen Plattformen wie Reddit, deren zahlreiche User sich mit ironischen Kommentaren überbieten. Diese musste jetzt auch der Fahrer eines Honda Accord Coupé über sich ergehen lassen, als er seine „Ladung“ nach Hause bringen will. Das hat unlängst auch ein Hyundai-Fahrer geschafft, als er mit einem Riesenstapel an Fahrrädern auf dem Autodach auf einer Autobahn fährt.

Ein Mann, der das Unterfangen mit ansieht, kann nicht anders, als bei diesem Anblick mit dem Handy draufzuhalten und es zu filmen. Dabei muss er immer wieder laut losprusten und schreibt obendrüber: „Wozu braucht man schon einen Umzugswagen?“

Das Video beginnt damit, dass der Honda gezeigt wird, auf dessen Autodach mehrere große Kisten und sperrige Gegenstände befestigt sind. Jeder einzelne Karton sowie jedes Objekt ist noch mal mit Gurten oder Seilen festgezurrt und gesichert, das gesamte monströse Konstrukt wiederum mit Stricken an den Radhäusern und am Grill festgemacht. Da kann ja nichts schiefgehen, oder? Das denkt sich auch ein Rollerfahrer, der einfach ein Kind mitnimmt und als „Michelin-Männchen“ umfunktioniert, um Autoreifen zu transportieren.

Honda Accord Coupé sorgt für Aufsehen: Einige User zeigen sich durchaus beeindruckt

Zumindest glaubt das der Honda-Fahrer, der anschließend aus der Parkbucht fährt, um seine Reise auf die Hauptstraße fortzusetzen. Doch obwohl er langsam fährt, wankt das Auto verdächtig nach rechts und links. Es sieht so aus, als würde der Honda jeden Moment umkippen. Doch tatsächlich: Am Ende schafft er es, in einem Stück auf die Hauptstraße abzubiegen und weiterzufahren. Etwa alles für den Kick? Das denkt man zumindest auch, wenn man diesen „Auto-Surfer“ auf dem Dach eines Toyota Hilux Surf sieht.

Für die Reddit-User allerdings ein gefundenes Fressen, obwohl sich einige von den Stapel-Künsten des Fahrzeughalters durchaus beeindruckt zeigen. Hier die witzigsten Kommentare:

Auch interessant