1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Frau will Fast Food im Auto essen – und benutzt witziges Gadget: Netz feiert sie frenetisch

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Essen im Auto? Für viele ein Muss auf langen Fahrten oder einfach dann, wenn einen der Hunger überkommt. Doch das kann in einer ziemlichen Sauerei enden.

Cambridge (Großbritannien) – Besonders in Zeiten von Corona, wenn Restaurants geschlossen haben, ist der Lieferdienst oder auch der Drive-in einer Fast-Food-Kette Anlaufpunkt der Kochunwilligen. Doch wer schon einmal im Auto gegessen hat, weiß, dass das auch Probleme machen kann.

Frau will Fast Food im Auto essen – und benutzt witziges Gadget: Netz feiert sie frenetisch

Besonders dann, wenn einen der Hunger überkommt, ist die Frage groß, wohin mit den ganzen Verpackungen im Auto. Aber auch das Essen im Wagen an sich ist oft nicht so leicht, besonders dann, wenn es sich um Flüssiges wie etwa Saucen handelt. Diese während der Fahrt abzustellen, ist meist mit dem Risiko verbunden, dass sie bei der nächsten Kurve umkippen und für eine Riesensauerei auf Autositzen, Armaturenbrett & Co. sorgen. (Nicht nur von Škoda: Diese Helferlein der Autohersteller sind richtig nützlich)

Eine TikTok-Userin namens „safwaring“ kennt das scheinbar gut. Und kam jetzt auf eine geniale Idee, um die sie viele beneiden. Sie kaufte für etwas mehr als sechs Euro bei einem Onlinehändler eine Art Saucenhalter. Das Gadget, das am Lüftungsgitter im Auto befestigt wird, nimmt genau die Packungsgröße auf, in der typischerweise die Dips und Saucen von Fast-Food-Ketten verpackt sind.

Eine Frauenhand befestigt ein Gadget am Lüftungsgitter eines Autos.
Eine TikTok-Userin hat ein Gadget gefunden, mit dem sie problemlos Fast Food essen kann. © TikTok (safwaring)

Frau will Fast Food im Auto essen – und benutzt witziges Gadget: „Manche leben schon im Jahr 2090“

Und tatsächlich: In einem TikTok-Video beweist sie, wie sie die Saucen-Packung in den Halter einsetzt und genüsslich ihre Nuggets und Pommes reindippt. Dazu schreibt die Userin, dass dieser Halter der „beste Kauf jemals“ gewesen sei. Über 288.000 (!) andere User des sozialen Netzwerks sehen das genauso und feiern die junge Frau in Hunderten von Kommentaren. Doch manche übertreiben es sicherlich mit ihrer Fast-Food-Liebe, wie jetzt ein Video einer 14 Kilometer langen Autoschlange zeigt. Am Ende musste sogar die Polizei kommen. Auch ein Mann aus Großbritannien stand letztens an einem Drive-in im Stau – und kassierte prompt dafür einen Strafzettel, wie tz.de berichtet.*

Demnach schreibt einer begeistert: „Das war eine kluge Investition.“ Ein anderer User meint sogar, dass der Saucenhalter nicht ein „Will-Produkt, sondern ein Muss-Produkt“ sei. Ein weiterer kommentiert aufgeregt: „Ich habe gleich mehrere für alle Jungs auf meiner Arbeit bestellt.“ Ein Fan witzelt: „Manche Leute leben schon im Jahr 2090.“ Andere wiederum sehen den Hype um das Fast-Food-Gadget etwas kritischer und spotten: „Das ist der Zeitpunkt, wo du weißt, dass du ein Problem hast“, resümiert jemand. Das hatte kürzlich auch Panagiota Petridou, als sie im Auto ihr Essen kommentierte und gar nicht begeistert darüber war. *tz.de ist Teil des Ippen Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare