1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Frau im BMW hinterlässt Schneise der Verwüstung – zwei Supersportwagen trifft’s schwer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Eine Ehefrau dreht durch, als sie in einer Tiefgarage in einen Streit mit ihrem Mann gerät. Dumm nur, dass sie gerade am Steuer eines BMW sitzt.

China – Auf ganzer Linie ein Volltreffer: Doch leider hat es dabei unter anderem zwei sündhaft teure Liebhaber-Fahrzeuge schwer getroffen. Mit der Folge, dass deren Schaden die Herzen unzähliger Autofans bluten lässt. Gar nicht zu reden von deren Besitzern! Doch daran denkt wohl eine Frau aus China nicht, als sie mit ihrem BMW 3er in eine Tiefgarage fährt und sich dort richtig „austobt“.

Frau sorgt mit BMW für Schneise der Verwüstung – zwei Supersportwagen trifft’s schwer

Lokalen Medien sowie Bildern auf der chinesischen sozialen Plattform Weibo zufolge hat sie in einem Wutanfall eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Angeblich sei der Mann der Frau dabei gewesen und das Paar war in einen heftigen Streit geraten, als es sich in der Garage aufhielt. Am Ende habe die Fahrerin dermaßen rotgesehen, dass sie in ihrer Wut „wie ein Bulldozer“ mit ihrem BMW seitlich in einen Ferrari GTC4Lusso fährt. (Legendärer Ferrari F40 brennt aus: Hier geht ein Vermögen in Flammen auf)

Ein BMW 3er rammt die Fahrerseite eines Ferrari GTC4Lusso.
Schöne Bescherung: Der BMW wie auch der Ferrari und ein Porsche sind nach der Massenkarambolage schwer lädiert. © Weibo (STEVEN_BBG)

In der Folge wird dieser durch den Aufprall gegen einen daneben stehenden weißen Porsche 918 Spyder geschoben, der wiederum wie bei einem Domino-Effekt in einen Mercedes gerammt wird. Doch das ist noch nicht alles: Anscheinend soll die BMW-Fahrerin, bevor sie in den Ferrari gekracht ist, bereits mit einer Vielzahl anderer Autos und sogar Tiefgaragen-Pfeilern kollidiert sein und dadurch auch das Heck ihres eigenen Fahrzeugs lädiert haben. (Crash mit 190 km/h: Porsche Taycan auf irre Art komplett zerlegt – peinlicher geht es kaum)

Frau sorgt mit BMW für Schneise der Verwüstung – diese Reparatur wird sündhaft teuer

Auch auf den Bildern, die ein User auf Weibo hochgeladen hat, ist deutlich zu erkennen, dass die Tür auf der Fahrerseite sowie der hintere Teil des Ferrari böse Beschädigungen aufweisen. Zudem ist eines der Räder infolge des Unfalls beschädigt worden. Man mag sich die Reparaturkosten nicht vorstellen. (BMW 3er-Fahrer driftet vor Zuschauern: Es endet mega-peinlich – und brutal)

Doch am teuersten werden die sicherlich für den Porsche 918 Spyder ausfallen, dessen Neupreis bei über 750.000 Euro lag. Schließlich ist dessen Front durch den Aufprall gegen einen Pfeiler geschoben worden, weshalb der Hybridsportwagen sicherlich einen neuen Kotflügel, neue Scheinwerfer und eine neue Stoßstange braucht.

Und wie es aussieht, wurde auch ein Motorrad, genauer eine BMW R 18, ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Wie sehr es den letzten Wagen in der Reihe, eine Mercedes E-Klasse getroffen hat, ist dagegen schwer zu sagen. Am Ende gilt wahrscheinlich: kleine Ursache, große Wirkung.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant