1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Video: Frau steckt Jeep von vermeintlichem Freund in Brand – der Grund ist absolut kurios

Erstellt:

Von: Jasmin Pospiech

Eine Frau wollte sich an ihrem Freund rächen – mit einer ganz heißen Nummer. Doch dabei verbrannte sie sich nicht nur die Finger. Den Grund für die Aktion möchte man nicht glauben ...

Detroit – Es ist ein verstörender Anblick, der sich einem auf diesem brandgefährlichen Video bietet. Eine junge schwarze Frau, die ihren Kopf mit einem Hoodie bedeckt hat, schüttet Benzin auf die Rückbank eines parkenden schwarzen Jeep Grand Cherokee.

Video: Frau steckt Jeep ihres Freundes in Brand – und erleidet bei der Explosion Verbrennungen

Doch das ist ihr nicht genug: Anschließend nimmt sie ein Grillfeuerzeug und will die Sitzbank des Jeeps direkt entzünden. Eine selten dämliche wie auch gefährliche Idee! Es folgt eine heftige Explosion, in deren Folge die Frau gegen das daneben parkende Fahrzeug geschleudert wird. (Jérôme Boateng kracht mit Mercedes G-Klasse in Maserati Levante – Staatsschutz ermittelt)

Verstört kriecht sie anschließend vom brennenden SUV weg, sammelt ihre Sachen zusammen und läuft weg. Währenddessen brennt das Auto lichterloh. Wie mehrere US-amerikanische Medien berichten, soll die Brandstifterin bereits gefasst worden sein und aktuell in Haft sitzen. Zudem habe die junge Frau glücklicherweise nur leichtere Verbrennungen im Gesicht erlitten. (Video: Alter 5er BMW fliegt 16 Meter tief in Parkhausschnecke – „wie konnte das ...?“)

Freundin zündet SUV an – weil es ihr ihr Horoskop vorhergesagt hat

Bei der Täterin handelt sich um die 26-jährige Sydney Parham, die jetzt bei der Polizei angab, dass sie sich mit der Feuer-Aktion in einem Vorort der US-amerikanischen Großstadt Detroit (US-Bundesstaat Michigan) an ihrem Freund rächen wollte. Doch als dieser nach der Tat darauf angesprochen wurde, erklärte er nur, dass er die Frau zwar kennen würde, aber nicht mit ihr zusammen wäre. (Honda Odyssey fährt mit Sofa auf Dach – und so abenteuerlich ist es „gesichert“)

Zudem berichtete Parham den Beamten, dass ihr Horoskop (sie ist angeblich im Sternzeichen Skorpion geboren) ihr die Tat für diesen Tag mehr oder weniger „vorausgesagt“ hätte. Es sei ein „ganz normaler Tag“ gewesen sein, wird sie zitiert. Sie wachte auf und las ihr Tageshoroskop. (Frau mit über 700 (!) km/h geblitzt – ausgerechnet im Ford Focus)

Darin stand, dass die Sterne ihr anzeigten, den wertvollsten Besitz ihres Freundes zu beschädigen und sie damit einfach so davonkommen würde. Und obwohl sie leicht verletzt wurde und jetzt im Gefängnis sitzt, glaubt sie noch immer fest daran. Aus diesem Grund soll die 26-Jährige vor Gericht sogar auf unschuldig plädieren wollen.

Auch interessant