1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Netz rätselt: Elon Musk postet auf Deutsch – meint er die Gigafactory bei uns?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Elon Musk hält sich zu seinem Privatleben eher bedeckt. Dennoch gab er jetzt einen weiteren seltenen Einblick in den Alltag mit seinem neugeborenen Sohn. Doch der Twitter-Post von Elon Musk sorgt für Rätselraten.

Los Angeles – Elon Musk (49) gilt als großes Genie und Pionier unserer Zeit. Der Mitbegründer von international bekannten und erfolgreichen Firmen wie Tesla, PayPal und SpaceX hat sich vor allem das Ziel gesetzt, die E-Mobilität voranzutreiben. Mit seinen diversen Produkten und neuen Erfindungen versetzt er die Welt immer wieder ins Staunen.

Elon Musk sorgt beruflich wie privat für Furore – Werk in Grünheide geplant

Doch auch privat sorgt der 49-Jährige regelmäßig für Furore. Zuerst mit der skandalträchtigen Scheidung von seiner ersten Frau, der kanadischen Autorin Justine Wilson (47) im Jahre 2008. Mit ihr war er acht Jahre lang verheiratet, gemeinsam teilen sie sich das Sorgerecht für fünf Söhne: Kai, Griffin, Damian, Xavier und Saxon.

Kurz nach der Scheidung ging der Tesla-Boss eine Beziehung mit der englischen Schauspielerin Talulah Riley (34) ein, das Paar heiratete 2010. Doch nur zwei Jahre später ließen sie sich wieder scheiden – um ein Jahr später noch einmal zu heiraten. Doch schließlich ging auch diese Ehe Anfang 2016 in die Brüche. Aktuell ist Elon Musk, der in Los Angeles lebt, in einer Beziehung mit der kanadischen Musikerin Grimes (32; richtiger Name: Claire Elise Boucher). Am 4. Mai kam das erste gemeinsame Kind zur Welt.

Elon Musk nennt Sohn „X AE A-XII“ und sorgt für Verwirrung auf Twitter

Die Geburt kündigte der Tesla-CEO auf Twitter mit einem Post an, für den er das Neugeborene stolz in Händen hielt. Doch als Musk den ungewöhnlichen Namen des Sohnes verkündete, sorgte das für große Verwirrung im Netz.

Schließlich hieß es, dass Musks and Grimes’ Sohn den Namen „X Æ A-12“ bekommen soll. Doch das kalifornische Gesetz hat den Namen zunächst nicht anerkannt, da er Buchstaben enthält, die nicht im Alphabet vorkommen. Um dem zu entsprechen, wurde der Name schließlich in „X AE A-XII“ abgeändert. „X“ steht hier für den Rufnamen des Kindes, „AE A-XII“ ist sein zweiter Vorname.

Und die Twitter-Gemeinde kommt nicht zur Ruhe. Erneut hat Elon Musk ein Bild von sich und seinem Nachwuchs gepostet. Darüber schreibt er auf Deutsch: „Das baby kann noch keinen löffel benutzen“. Doch nun fragen sich viele User, was der 49-Jährige mit dem rätselhaften Tweet sagen möchte. Da Musk dafür bekannt ist, gerne versteckte Botschaften zu twittern, ist die Fangemeinde in heller Aufregung (Video: Tesla Model 3 verliert dieses Bauteil in Pfütze – „wie ein riesiger Fallschirm“).

Elon Musk twittert auf Deutsch – verrät er den Starttermin seiner Gigafactory?

Wir wissen, dass eine riesige Produktionsstätte in Grünheide (Brandenburg) gebaut wird. (Tesla Gigafactory in Grünheide: Wie Elon Musk seine deutsche Großfabrik nennt ...) Es sind eine 740 Meter lange Fabrikhalle sowie eine kleinere für die Produktion von Motoren und Antriebssträngen geplant. Dazwischen soll es eine U-förmige Rüttel-Teststrecke geben, die jeder Neuwagen vor der Auslieferung passieren muss. Wann das Werk allerdings fertiggestellt ist, wird bisher mit Juli 2021 angegeben.

Doch Twitter-User glauben, in dem Tweet auf Deutsch herausgefunden zu haben, wann es tatsächlich so weit sein soll. So schreibt einer: „Säuglinge können zwischen dem zehnten und zwölften Monat einen Löffel benutzen. Das Baby ist zweieinhalb Monate alt. Das heißt, es dauert noch so siebeneinhalb bis neuneinhalb Monate, bis Giga Berlin am Start ist – also schneller als geplant.“ Ob das tatsächlich stimmt? Das wird sich spätestens Ende 2020 herausstellen, denn eigentlich soll ja Grünheide erst ab Juli 2021 an den Start gehen.

Auch interessant