1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Dashcam filmt, wie Chevrolet plötzlich rückwärts fährt und Pkw rammt – etwa mit voller Absicht?

Erstellt:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Ein Mann kommt spät zur Arbeit, will aber noch schnell im Drive-In von McDonald‘s einen Kaffee erstehen. Keine gute Idee – wenig später hat er viel größere Probleme als mit seinem Chef.

Columbus (Ohio) – Reddit-User „domokenshin“ ist eigentlich an diesem Morgen schon viel zu spät dran, dennoch braucht er einen Kaffee, um wach zu werden. Daher macht er auf dem Weg zur Arbeit in Columbus im US-Bundesstaat Ohio einen kleinen Zwischenstopp bei einer Filiale der Fast Food-Kette McDonald‘s. Dann nimmt das Unheil seinen Lauf.

Dashcam filmt, wie Chevrolet plötzlich rückwärts fährt und Pkw rammt – etwa mit voller Absicht?

Da er nicht viel Zeit hat, entscheidet er sich dazu, in den Drive-In einzubiegen, schnell seine Bestellung abzugeben und zügig weiterzufahren. Doch an diesem Morgen muss sein Chef länger auf ihn warten. Denn als der Mann in die Einfahrt einbiegt, sieht er vor sich einen dunkelroten Chevrolet, dessen Fahrzeuglenker sich wohl nicht ganz sicher ist, ob er auf einem der Parkplätze halten oder lieber in die Drive-In-Spur fahren möchte. (Für Furore sorgt auch dieser Youtuber im Drive-In, weil er im XXL-Panzer eine Bestellung aufgibt)

Dementsprechend fährt der Chevy erst Schlangenlinien, bis er dann doch in die Fahrspur für Eilige einbiegt. Doch zu diesem Zeitpunkt scheint er noch immer unentschlossen, weshalb er das Auto schließlich auf der Fahrspur selbst anhält. Während der Reddit-User langsam näher kommt, passiert es.

Ein dunkelroter Chevrolet wird mit der Dashcam gefilmt, wie er rückwärts einen Wagen rammt.
Und rumms: Mit Wucht rammt der dunkelrote Chevrolet den Wagen des Reddit-Users. © Reddit/domokenshin

Der vordere Wagen setzt urplötzlich abrupt zurück – und das mit solch einem Tempo, dass der hintere Pkw gar nicht so schnell reagieren und ausweichen kann. Dementsprechend krachen die Fahrzeuge lautstark ineinander. Wie heftig, beweist die Dashcam des Reddit-Users, die dieser glücklicherweise bereits zuvor an seinen Wagen angebracht hatte. Das Ganze wirkt verdächtig: Handelt es sich hier etwa um einen Versicherungsbetrüger, der vorgeben möchte, dass der Reddit-User ihn gerammt hat – und dadurch Geld erpressen will? Auch dieser Brite will nur einen kurzen Zwischenstopp im Drive-In einlegen, doch nur wenige Wochen später ist ein Strafzettel über ein horrendes Bußgeld bei ihm eingetrudelt.*

Dashcam filmt, wie Chevrolet plötzlich rückwärts fährt und Pkw rammt – „jetzt zumindest wach“

Reddit-User „domokenshin“ gibt unter dem Video, das er auf der sozialen Plattform gepostet hat, Entwarnung. Er berichtet, dass der Fahrer des Wagens stehengeblieben sei und sich bei ihm entschuldigt habe. Der Chevrolet-Fahrer habe zudem behauptet, dass „er ihn einfach nicht gesehen“ habe. Demnach soll er sich selbst die Schuld für den Unfall gegeben haben. (Autos stehen 14 Stunden am Drive-in von Fast-Food-Kette Schlange – Polizei muss kommen)

Seinen Kaffee hat User „domokenshin“ am Ende nicht bekommen – dafür war er „jetzt zumindest wach“. Dass schreibt er ironisch unter den Reddit-Post. Viele User pflichten ihm bei und loben ihn für seine Gelassenheit in dieser heiklen Situation. Einer fasst es am Ende gut zusammen: „Ich hätte danach definitiv einen Kaffee gebraucht. Und einen Drink nach der Arbeit.“ (Frau will Fast Food im Auto essen – und benutzt witziges Gadget: Netz feiert sie frenetisch) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare