In Baustelle geblitzt

Dagi Bee: Führerschein futsch – doch das Video der Influencerin gibt Rätsel auf

  • Sebastian Oppenheimer
    vonSebastian Oppenheimer
    schließen

YouTube-Star Dagi Bee (26) ist ihren Führerschein los. Offenbar wurde die Influencerin in einer Baustelle geblitzt. Doch ihr Instagram-Video gibt den Fans Rätsel auf.

Düsseldorf – Mit allein 6,3 Millionen Abonnenten auf Instagram gehört Dagi Bee zu den deutschen Social-Media-Megastars. Bekannt wurde die 26-Jährige, die mit bürgerlichem Namen Dagmar Kazakov (geb. Ochmancyk) heißt, aber durch ihren YouTube-Kanal (Dagi Bee), auf dem sie knapp vier Millionen Abonnenten hat. In ihren Videos geht es überwiegend um Mode und Schmink-Tipps. Ähnlich wie ihre Kollegin Bibi (Bibi und ihr Mercedes-SUV GLS 400d – „Irgendwann musste es passieren“) plaudert sie inzwischen aber auch gemeinsam mit Ehemann Eugen Kazakov (26) aus dem Nähkästchen über ihrer Beziehung. Mit den Verkehrsregeln scheint es die in Düsseldorf aufgewachsene YouTuberin jedenfalls nicht so genau zu nehmen – denn nun ist sie für einen Monat ihren Führerschein los.

Influencerin Dagi Bee: Führerschein weg – doch ihr Video gibt Rätsel auf

In einer Instagram-Story (mit dem beliebten Sommersprossen-Filter) hat sich die Blondine nun an ihre Fans gewandt: „Heute ist ein sehr trauriger Tag. Ich muss meinen Führerschein abgeben.“ Auch den Grund dafür bleibt die 26-Jährige nicht schuldig: „Bin leider ein bisschen zu schnell gefahren.“ Doch was dann folgt, klingt seltsam: „Aber zum Glück kein Punkt. Nur der Führerschein für einen Monat.“ Hm? Wie soll das denn gehen? Hat sie da vielleicht etwas falsch verstanden? (Kein Führerschein: So viele Jahre war eine Rentnerin ohne Fahrerlaubnis unterwegs)

YouTube-Star Dagi Bee: „Fahre eigentlich nie zu schnell“

Das Gesetz besagt: Ab einer Geschwindigkeitsübertretung von mindestens 21 km/h gibt es einen Punkt in Flensburg. Der Führerschein ist frühestens ab einer Überschreitung von 26 km/h weg – allerdings erst ab einer zweimaligen Überschreitung innerhalb eines Jahres. Wer einmal mehr als 31 km/h (innerorts) beziehungsweise 41 km/h außerorts unterwegs ist, dessen Lappen ist ebenfalls weg. Dann gibt es allerdings gleich zwei Punkte aufs Flensburger Konto. Wie Dagi Bee es also geschafft haben will, so schnell unterwegs zu sein, dass ihr Lappen futsch ist, ohne einen Punkt zu bekommen, bleibt also ihr Geheimnis – vielleicht dreht sie darüber ja bald ein Tutorial-Video. (Capital Bra: Mit 100 km/h durch Berlin – den Beweis liefert er selbst)

YouTube-Star Dagi Bee: „Ich hab ja zum Glück einen Chauffeur“

„Fahre eigentlich nie zu schnell“, schreibt die YouTuberin in ihrer Insta-Story. „Bin aber in einer Baustelle, wo ich dachte, dass 80 erlaubt ist (wo ’ne Woche vorher auch 80 erlaubt war), aber Limit 60 war, ... 90 gefahren. Und zack, geblitzt. Na ja. Selbst schuld.“ (Frau mit über 700 (!) km/h geblitzt – und das im Ford Focus)

Zu Fuß gehen muss Dagi Bee immerhin nicht, wie sie in ihrer Instagram-Story berichtet. „Aber ich hab ja zum Glück einen Chauffeur“, sagt die 26-Jährige und klopft dabei ihrem Ehemann Eugen Kazakov auf die Schulter. Dem scheint das nichts auszumachen. Im Gegenteil. Er scheint sich sogar zu freuen, künftig den Mercedes fahren zu dürfen: „G-Klasse, ich komme.“

Rubriklistenbild: © YouTube (Dagi Bee)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare