1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Mechaniker liefert sich mit Kundenauto Autobahn-Rennen – mit fast 240 km/h

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Oppenheimer

Ein Werkstatt-Mitarbeiter hat in den USA eine Corvette C8 zu einer „Testfahrt“ ausgeführt – und sich dabei ein halsbrecherisches Autobahn-Rennen gegen einen Camaro geliefert – mit fast 240 km/h.

Fremont (Kalifornien) – Wer sein Auto in einer Werkstatt abgibt, geht in der Regel davon aus, dass es dort auch pfleglich behandelt wird. Oder er hofft es zumindest. Klar: Je nachdem, was bei einem Fahrzeug gemacht werden muss, ist auch mal eine Probefahrt fällig. Was aber nun der Mechaniker einer US-Werkstatt mit der Corvette C8 eines Kunden angestellt hat, ist kaum zu fassen. Der Schrauber lieferte sich ein wildes Rennen mit einem Chevrolet Camaro – und das auf einer stark befahrenen Autobahn mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 148 mph (rund 238 km/h). Pech für ihn, dass alles auf Video aufgezeichnet wurde. (Lamborghini-Raser fährt Rennen gegen Zivilstreife – und merkt es nicht)

Mit fast 240 km/h: Mechaniker liefert sich mit Kundenauto irres Autobahn-Rennen

Fraglich, wie gut sich der Mechaniker tatsächlich mit der Technik des Fahrzeugs auskannte. Denn ganz offensichtlich wusste der Mann nicht, dass in der Corvette C8 ein sogenannter Performance Data Recorder (PDR) verbaut sein kann, der nicht nur Fahrdaten, sondern auch Videos aufzeichnet. Und was der C8-Besitzer schließlich in den Aufzeichnungen entdeckte, als er sein Auto zurückbekam, war schockierend. (Wohnmobil-Fahrer dreht Runde auf Rennstrecke – aber nur für kurze Zeit)

Blick aus der Fahrerperspektive der Corvette während der Raser-Aktion
Mit bis zu 148 mph (238 km/h) raste der Mechaniker über die Autobahn – seine Aktion wurde auf Video aufgenommen. © Reddit (u/soaboz)

Ganz offensichtlich war der Mitarbeiter des Autohauses mit der Corvette wie ein Irrer über die Autobahn geprescht und hatte dabei einen Chevrolet Camaro gejagt. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 148 mph (238 km/h) raste der Mann über die Straße, auf der zu diesem Zeitpunkt auch noch viel Verkehr herrschte. Dabei wechselte er wie wild die Fahrspuren und schlängelte sich zwischen anderen Fahrzeugen durch. Eine lebensgefährliche Aktion, von der Szenen hier auf der Plattform Reddit zu finden sind.

Mechaniker fährt Rennen im Kundenauto – Händler bietet dem Besitzer attraktiven Deal an

Wie in einem Corvette-Forum zu lesen ist, hatte der Besitzer sein Auto wegen ungewöhnlicher Geräusche im Motorraum und Problemen beim Beschleunigen in die Werkstatt gebracht. Für ihn hat die Sache nun dennoch ein glückliches Ende genommen. Wie er in dem Forum schreibt, habe sich der Händler nicht nur bei ihm entschuldigt, sondern ihm auch einen attraktiven Deal angeboten: Im Tausch gegen sein aktuelles Fahrzeug bekommt er eine brandneue Corvette mit einigen Extras. Der Besitzer schlug ein. (Lamborghini-Rowdy als Serientäter – letzte Aktion kostet ihn den Super-Flitzer)

Fahraufnahme einer Corvette C8 (Symbolbild)
Mit der Corvette C8 eines Kunden raste der Werkstatt-Mitarbeiter über die Autobahn. (Symbolbild) © Chevrolet

Weniger gut ging die Sache für den Raser-Mechaniker aus: Er muss sich – kaum verwunderlich – wohl einen neuen Job suchen. Man habe sich um den Mitarbeiter „entsprechend gekümmert“, schreibt das Autohaus in einem Facebook-Post. Und vermutlich ist inzwischen auch die Polizei auf das Video aufmerksam geworden.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant

Kommentare