1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

Bei „Cars & Coffee“-Treffen: Challenger Hellcat gerät außer Kontrolle – mit üblen Folgen

Erstellt:

Von: Sebastian Oppenheimer

Kommentare

Dutzende Menschen säumen bei einem „Cars & Coffee“-Treffen die Straße, als es zu einem spektakulären Unfall kommt – und der hat Konsequenzen.

Loveland (USA) – Am Wochenende zieht es viele Autofans in den USA auf so genannte „Cars & Coffee“-Veranstaltungen. Dort treffen sich Petrolheads jeglicher Sorte bei einem Kaffee, um sich bei einem frühmorgendlichen Plausch über ihre Fahrzeuge auszutauschen. Doch bei einem Treffen in Loveland im US-Bundesstaat Colorado ist es nun zu einem spektakulären – und leider auch sehr gefährlichen – Zwischenfall mit einem außer Kontrolle geratenen Dodge Challenger SRT Hellcat gekommen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand ernsthaft verletzt. Dennoch hat der Crash drastische Konsequenzen. (Autofahrer rast vor Polizei davon und fliegt zehn Meter hoch in Obstkisten – deshalb hebt er ab)

Bei „Cars & Coffee“-Treffen: Challenger Hellcat gerät außer Kontrolle – mit drastischen Folgen

Wie ein YouTube-Video zeigt, verliert der Fahrer eines Dodge Challenger SRT Hellcat die Kontrolle über seinen V8-Boliden mit mindestens 717 PS unter der Haube. Das schwarze Muscle-Car kracht in einen Chevrolet Silverado und hebelt ihn quasi aus – woraufhin sich der Truck überschlägt. So wie es aussieht, hat der weiße Pick-up-Truck mit der Veranstaltung gar nichts zu tun, sondern kommt rein zufällig die Straße entlang. (Auspuff von Ford Mustang zu laut – Nachbar wird drastisch: „Leg dich nicht mit uns an“)

Eine Szene des Hellcat-Unfalls
Der schwarze Dodge Challenger Hellcat hat den weißen Pick-up-Truck bei einem „Cars & Coffee“-Treffen aufs Dach gelegt. © YouTube (5280 Car Scene)

Die Szene wurde auch noch aus einer anderen Perspektive gefilmt, dieser Clip ist ebenfalls auf YouTube zu finden. Bei dem Vorfall wurde eine Person leicht verletzt, wie der „Loveland Reporter-Herald“ berichtet. Doch schaut man sich an, wie viele Personen die Straße säumen, ist klar: Die Sache hätte noch wesentlich schlimmer ausgehen können. (Fahrzeug-Salto: Auto landet senkrecht an Baum – wie konnte es dazu kommen?)

Unfall bei „Cars & Coffee“-Veranstaltung: „Es braucht nur eine Person, um alles zu ruinieren“

Für die „Cars & Coffee“-Veranstaltung in Loveland hat der Vorfall drastische Folgen: Sie wird in Zukunft nicht mehr stattfinden. Dies verkündete der Co-Veranstalter des Treffens auf Instagram. Er distanzierte sich von dem Verhalten des Hellcat-Fahrers: „Wir haben niemals gesagt, dass so ein Verhalten in Ordnung ist – es ist inakzeptabel.“ Man sei froh, dass es allen Beteiligten gut gehe. Die Veranstaltung zu streichen, tue ihm wahnsinnig leid. „Es braucht nur eine Person, um alles zu ruinieren – und genau das haben wir heute erlebt.“ Er sei auch gefragt worden, wieso man den Leuten erlaube so zu fahren – „doch das haben wir nicht“. Es gebe keinerlei Grund für Protzereien und waghalsige Manöver. Für die „Cars & Coffee“-Veranstaltung in Loveland kommt dieser Hinweis zu spät – sie ist Dank dem überflüssigen Hellcat-Manöver Geschichte.

Auch interessant

Kommentare