Bodykit beseitigt „Bieberzähne“

BMW M4: Tuner hat Lösung für umstrittene Niere – „wird gehen wie Freibier“

Oben: Die Front des neuen BMW M4 – unten: die Front des von Prior Design umgestalteten BMW M4
+
Planspiele: So wie auf dem unteren Bild könnte das Bodykit des Tuners Prior Design für den BMW M4 aussehen.
  • Sebastian Oppenheimer
    vonSebastian Oppenheimer
    schließen

Die markante Niere des neuen BMW M4 stößt bei vielen Fans der Marke auf wenig Gegenliebe. Ein Tuner aus Nordrhein-Westfalen will nun Abhilfe schaffen – mit einem Bodykit.

Kamp-Lintfort – Über Design lässt sich bekanntermaßen streiten – doch selten schlagen die Wellen so hoch wie in diesem Fall: Die Rede ist von der neuen BMW-Riesen-Niere im Hochformat. Schon bei der Präsentation des BMW 4er Coupés waren viele Fans entsetzt, doch spätestens seit klar ist, dass auch die Power-Boliden BMW M3 und BMW M4 den „Nierenschaden“ haben, wie manche Kommentatoren den Grill spöttisch bezeichnen, gibt es zum Teil kein Halten mehr. Gegen die BMW M GmbH gab es einen regelrechten Shitstorm deswegen (Neuer BMW M3: Design löst Shitstorm aus – „Was habt ihr getan?“). Der Ruf nach einen Bodykit wurde schon häufiger laut – der Tuner Prior Design aus Nordrhein-Westfalen hat ihn nun erhört und im Netz erste Entwürfe vorgestellt.

BMW M4: Tuner sagt XXL-Niere den Kampf an – „wird gehen wie Freibier“

In einem YouTube-Video erklärt Prior-Design-Firmenchef Andreas Belzek, warum er sich der Front des Münchner Boliden gewidmet hat. Er habe den BMW M4 live gesehen und ihn „bombastisch“ gefunden. „Ein Riesenlob an BMW“, sagt der Geschäftsführer. Doch dann das dicke Aber: „Was mir persönlich jetzt nicht so gefällt [...], BMW-Leute bitte nicht aufregen, aber die Front-Niere sieht schon sehr anders aus.“ Seinem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, drückt er sich wohl sehr diplomatisch aus. (JP Kraemer weist Fans wegen BMW M3 zurecht: „So ’ne freche Aussage!“)

Jedenfalls hat das Unternehmen am Computer schon mal ein paar Entwürfe angefertigt, die Andreas Belzek in dem Video präsentiert. Die bodennahe Hochformat-Niere – oft auch als „Biberzähne“ verspottet – wurde dabei per Bildbearbeitung deutlich geschrumpft. Die vom Geschäftsführer favorisierte Variante besitzt einen schwarzen Rahmen, zwei Querstreben und integriert die mächtigen Erhebungen auf der Motorhaube.

BMW M4: YouTube-Video zeigt Entwürfe – Community ist außer sich vor Freude

Das YouTube-Video wird schon fleißig kommentiert. Bei den meisten Usern stoßen die Entwürfe von Prior Design auf große Zustimmung:

  • „Er hat die hässliche Niere korrigiert! Das Kit wird gehen wie Freibier und heiße Semmeln zusammen.“
  • „Wie aus Lungen wieder Nieren wurden: Das wird eine Erfolgsgeschichte.“
  • „,Möchten Sie eine Werksabholung dazubuchen?‘ - ‚Nein! Liefern Sie den Wagen direkt zu Prior Design, ich hole den Wagen da dann ab.‘“
  • „Ihr werdet damit viel Geld verdienen und es sei euch wirklich gegönnt.“
  • „Ganz ehrlich? Irgendwie hätte ich mir gewünscht, dass BMW (M) vorher mit euch gesprochen hätte, wie der M4 in der finalen Edition aussehen sollte.“
  • „Wow, einfach nur geil. Endlich einer, der das Nieren-Problem angeht.“
  • „BMW sollte beim M4 folgende Punkte in die Ausstattungsliste aufnehmen: ,Entfall der Frontstoßstange‘ + ‚Erstauslieferung zu Firma Prior‘. Ich denke, diese beiden Punkte würden oft angekreuzt werden.“
  • „Das Ding hat meine Erwartungen eines Aftermarketgrills einfach in den Orbit geschossen!“

Kritik gibt es lediglich am Innendesign der Nieren von Prior: „Was ihr meiner Meinung nach unbedingt noch anpassen solltet, sind die Stege der Niere selbst (vertikal statt horizontal)“, schreibt ein Nutzer. Auch ein anderer stößt in dieses Horn: „Sieht mega aus, ich würde nur die Nieren mit den senkrechten Streben machen anstatt den waagerechten.“ Doch für Veränderungen hat der Tuner noch jede Menge Zeit. Der neue BMW M4 soll erst Anfang nächsten Jahres zu den Händlern rollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare