1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

BMW 4er: Vernichtende Reaktionen auf neue Niere – „es ist eine Schande“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jan Schmidt

Fahraufnahme eines BMW 4er Cabrio von vorn
BMW präsentiert mit dem neuen 4er Cabrio auch das neue Markengesicht. © Hersteller

Die neue Hochkant-Niere von BMW spaltet die Gemüter: Der Münchner Autohersteller hat 4er Cabrio und Coupé eine Front verpasst, die für Diskussionen sorgt. Die Kommentare im Netz sind entsprechend.

München – Seit 1933, als BMW den 303 vorstellte, haben die Modelle des Münchner Autobauers Lufteinlässe in Form einer Doppelniere an der Front – übrigens war der 303 auch das erste Modell der Marke, das von einem Sechszylinder angetrieben wurde. Seither zieren jedenfalls verschiedene Ausprägungen der Doppelniere die Autos der Bayerischen Motoren Werke. (Neuer BMW M3 und M4: Design tritt Shitstorm los – „Was habt ihr getan?“)

Detailaufnahme des Kühlergrills eines BMW 303
Der BMW 303 war das erste Modell mit der typischen Doppelniere als Kühlergrill. © Hersteller

Der nächste gestalterische Meilenstein der mittlerweile typischen BMW-Niere kam 1956 auf den Markt. Die Doppelniere des BMW 507 wurde deutlich flacher und breiter. Noch heute gilt der Roadster als Design-Ikone der Marke. Es folgte eine langjährige Evolution des charakterstarken Alleinstellungsmerkmals der Marke. (4er BMW: Designer-Legende kritisiert Niere – „Look einfach ruiniert“ (mit Video))

Studioaufnahme eines BMW 507 von vorn
Beim BMW 507 ist die Doppelniere sehr breit und flach gestaltet. © Hersteller

BMW 4er: Verheerende Reaktionen auf neue Niere – „es ist eine Schande“

Doch nun hat der Münchner Hersteller eine Revolution gewagt: Während sich die 3er Limousine noch harmonisch in die Evolutionsreihe einfügt, zeigt sich die Front der 4er Modelle komplett neu gestaltet. Die aufrecht stehende Doppelniere reicht vom unteren Rand der Frontschürze bis hinauf zur Motorhaube. Ein Design, an das man sich erst einmal gewöhnen muss, wenn man es denn überhaupt kann. Dementsprechend fallen die Kommentare zur Präsentation des neuen Modells auf BMWs eigenem Facebook-Account aus:

Auch interessant