1. 24auto
  2. News
  3. Social Media

BMW-Dieb schleift Autoverkäufer auf Motorhaube mit – brutaler Räuber klaut direkt vom Händler

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Schock-Video aufgetaucht: Ein Autodieb ist nicht nur so dreist, einen BMW M4 direkt vom Autohändler zu klauen – der Räuber bringt den Verkäufer bewusst in Lebensgefahr.

London (Ontario) – Mustafa „Moe“ Al-Kaissy hat sicherlich nicht gedacht, dass ein normaler Arbeitsalltag im Autohaus seiner Familie in London in der kanadischen Provinz Ontario zu einem Albtraum werden könnte. Eigentlich hat er nur einem neugierigen Kunden einen 2018er BMW M4 vorführen wollen, am Ende landet er auf dessen Motorhaube und muss um sein Leben fürchten. Doch wie konnte es so weit kommen?

BMW-Dieb schleift Autoverkäufer auf Motorhaube mit – brutaler Räuber klaut direkt vom Händler

Eine Überwachungskamera auf dem Vorplatz des Autohauses hat glücklicherweise den ganzen Vorfall protokolliert. Mithilfe dieser Aufnahmen will Al-Kaissys Familie nun den dreisten und gefährlichen Autodieb finden und hat dazu einen Aufruf auf Facebook gestartet, bei dem auch das Video zu sehen ist.

Auf dem Video ist zu sehen, wie „Moe“ einem unbekannten Mann im Anzug den BMW M4 zeigt und ihn schließlich sogar auf der Fahrerseite einsteigen lässt. Dem Post zufolge soll der Interessent genau in diesem Moment einen Anruf erhalten haben und den Autoverkäufer um Privatsphäre gebeten haben. Dieser lässt ihn aus Rücksicht kurz allein und wartet ein Stück vor dem Auto, bis dieser fertig ist. Ein schwerer Fehler! Ebenso dreist ist auch diese Geschichte, bei der ein Autodieb mehrere VW direkt aus dem Werk mithilfe eines Sattelschleppers klaut.

Denn der angebliche Kunde startet den Wagen und fährt einfach los. Dabei erwischt er den jungen Mann, der auf die Motorhaube des BMW prallt, sich festhält und schließlich mitgeschleift wird! Verzweifelt krallt sich Moe am Auto fest, während der Fahrer versucht, ihn durch wilde Lenkbewegungen bei bis zu über 100 (!) Stundenkilometern abzuschütteln. Einfach nur schockierend! Das kann man auch über diese Aktion sagen, wo einem Mann das Auto gestohlen wird, wobei er gerade selbst etwas Verbotenes tut.*

Autoverkäufer krallt sich an Motorhaube eines BMW M4 fest.

Hier krallt sich ein Autoverkäufer an der Motorhaube eines BMW M4 fest, nachdem ihm das Auto geklaut wurde. © Facebook (Sport Motors)

BMW-Dieb schleift Autoverkäufer auf Motorhaube mit – Händler hat mehrere Schutzengel

Irgendwann lässt Moe schließlich los, fällt auf die Straße, scheint aber nicht ernsthaft verletzt zu sein, da er sich mitten auf der Fahrbahn sofort wieder aufrappeln kann. Doch dann wird es noch mal brenzlig: Nicht nur dass bereits andere Autos kommen, sondern plötzlich schießt ein silberner Audi mit Karacho von hinten heran, fährt rechts auf der Busspur an den anderen Fahrzeugen vorbei und steuert scheinbar absichtlich auf den jungen Mann zu. Der kann im letzten Moment noch schnell zur Seite springen. Da waren aber gleich mehrere Schutzengel zur Stelle. Auch dieser Autodieb zieht alle Register und kann schließlich nach einer Verfolgungsjagd nur mithilfe eines Elektroschockers zum Aufgeben gezwungen werden.

Doch seine Familie, die nun auf der Suche nach dem Autodieb und Lebensgefährder ist, berichtet auch, dass Moe nach dem Geschehenen noch immer unter Schock steht, aber zum Glück nur leicht verletzt worden ist. Gegenüber dem US-Fernsehsender CBS News erklärt er den Video-Aufruf so: „Ich möchte einfach, dass das niemand anderem passiert. Wir versuchen nur zu verhindern, dass das auch bei anderen Autohäusern oder anderen Händlern geschieht.“ Mehr als verständlich nach dem Erlebten. (Ehemaliger VW-Mitarbeiter gibt freiwillig Führerschein ab: „Zu viele Egoisten am Steuer“) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant