Das ist peinlich

Pöbelei auf offener Straße: Audi-Besitzer will gerade loslegen – doch er vergisst ...

  • Jasmin Pospiech
    vonJasmin Pospiech
    schließen

Ein Autofahrer kann seinen Augen kaum trauen, als er im Straßenverkehr erst bedrängt und dann auch noch beschimpft wird. Doch bevor die Situation eskaliert, geschieht ein Missgeschick.

Utrecht (Niederlande) – Wenn sich Autofahrer im Straßenverkehr vor- oder hineindrängeln, ist das für die anderen meist nicht nur nervig, sondern kann auch schnell gefährlich werden. Vor allem dann, wenn Erstere denken, sie hätten ein Recht darauf. Das ist dann öfter damit verbunden, dass sie in der Eile auch unvorsichtige Manöver begehen, für die andere büßen müssen. Entweder weil es zu einem vermeidbaren Unfall mit Sachschaden kommt oder im schlimmeren Fall, wenn Personen verletzt werden.

Zoff auf offener Straße: Audi-Fahrer will gerade lospöbeln – doch er vergisst ...

Fast wäre es auch in diesem Fall dazu gekommen, wie nun das Video eines Lesereporters der niederländischen Boulevardzeitung „De Telegraaf“ zeigt. Ein Mann ist gerade im Straßenverkehr der Stadt Utrecht unterwegs, als er mit seiner Dashcam den Vorfall filmt. („Unter uns“-Star Isabell Hertel (RTL): Zoff beim Autofahren – sie schimpft ausgerechnet auf ...)

Er befindet sich auf der Rechtsspur, als plötzlich ein silberner Audi A3 auf der Spur daneben von hinten heranprescht und sich vor dem Auto des Filmers noch schnell hineindrängeln will. Letzterer lässt ihm schließlich den „Vortritt“, allerdings nur widerwillig. Zudem flucht und schimpft er lauthals über den Drängler vor sich. (Porsche Taycan: Peinlicher Crash bei Tempo 190, weil der Fahrer ...)

Der scheint das wohl im Rückspiegel gesehen zu haben und bleibt nur wenige Meter später abrupt mit seinem Fahrzeug stehen. Der Filmer muss ebenfalls abbremsen. Dann steigt der Mann, dessen Gesicht im Video unkenntlich gemacht worden ist, wütend aus seinem Auto und geht schnellen Schrittes auf den Leserreporter in seinem Wagen zu. (Stinkefinger, Auffahren, Lichthupe – Rowdy im Audi erlebt böse Überraschung)

Zoff auf offener Straße – dann will der Audi-Fahrer den anderen angreifen

Doch bevor es zu einer ernsthaften Auseinandersetzung kommen kann, ruft und deutet der Filmer auf den Audi A3, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen, dass sein Wagen gerade wegrollt. Der Wagen hat sich nämlich bereits in Bewegung gesetzt – wahrscheinlich weil der Fahrer vergessen hat, die Handbremse zu ziehen, oder den Automatik-Wählhebel nicht auf „P“ gestellt hat. (Frau von eigenem Auto eingesperrt – Audi sagt: „Hören wir zum ersten Mal“)

Schnell sprintet der Audi-A3-Besitzer zu seinem Wagen und versucht, den Pkw noch irgendwie einzufangen. Doch er fährt mitsamt dem Pkw auf die Befestigung in der Straßenmitte und darüber hinaus auf die Gegenfahrbahn. Wie es allerdings aussieht, hat der Drängler Glück im Unglück, denn es scheint gerade kein Auto auf der anderen Fahrbahn zu kommen. Wie das Ganze ausgeht, ist allerdings nicht mehr ersichtlich, da der Leserreporter mit der Dashcam schließlich weiterfährt. (Carina Spack wird im Straßenverkehr mies bedrängt - und reagiert souverän*)

Audi A3 drängelt sich in Rechtsspur – Netz feiert Auto-Filmer als „Held“

Auch die YouTube-Community kann über den Audi-Fahrer nur den Kopf schütteln und bezeichnet den Dashcam-Filmer sogar als „Helden“, weil er so geistesgegenwärtig reagiert und Ersteren gewarnt hat. Manche sprechen sogar von Karma – so meint ein User: „Der Audi hat sich wohl aus Scham in Bewegung gesetzt.“ (Verrücktes Video: Frau fährt kilometerweit betrunken auf Bahnschienen – es endet ...)

Andere wiederum schreiben sogar, dass sie den Drängler gar nicht auf sein rollendes Auto hingewiesen hätten. Doch am Ende war es sicherlich die richtige Entscheidung, zumal ansonsten auch andere Verkehrsteilnehmer in Mitleidenschaft gezogen worden wären. *fr.de ist Teil des Ippen Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © imago images / Sebastian Geisler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare