1. 24auto
  2. News

Einzigartiger Noble M400 brennt auf Autobahn komplett aus: Übrig bleibt nur ein Wrack

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Schon wieder steht ein Auto lichterloh in Flammen – und es handelt sich um ein ganz besonderes Exemplar. Vom seltenen Sport-Boliden Noble M400 bleibt nur ein ausgebranntes Wrack.

San Francisco (Kalifornien) – Es gibt wohl für Autobesitzer nichts Schrecklicheres, als wenn das geliebte Auto vor den eigenen Augen in Flammen aufgeht. Besonders dann, wenn es ein teurer Sport-Bolide ist, von dem am Ende der Feuersbrunst nur noch ein schrottreifes Wrack übrig bleibt.

Einzigartiger Noble M400 brennt auf Autobahn komplett aus: Übrig bleibt nur ein Wrack

So grässlich muss sich auch der Besitzer eines Noble M400 fühlen, der kürzlich in San Francisco im US-Bundesstaat Kalifornien ausgebrannte, als er auf dem Highway unterwegs war. Schließlich handelt es sich hierbei um eine absolute Rarität des britischen Edel-Autoherstellers Noble aus Leicester. Dessen Fahrzeuge, deren Chassis in Südafrika gefertigt werden, sind gerade selten in den USA nur äußerst selten auf den Straßen zu finden. Eine echte Extravaganz also – und jetzt im Eimer. Wie konnte es dazu nur kommen? (Škoda Octavia plötzlich ein Feuerball – 34-Jährige entkommt Flammen-Hölle durch richtige Reaktion)

Ein Noble M400 ist ausgebrannt und nur noch ein Wrack.
Traurig, traurig: Der Noble M400 ist nach dem Brand ein Totalschaden © Twitter/CHP - San Francisco

Der Grund für die Seltenheit der exklusiven Karossen in den Vereinigten Staaten: Noble hat seine Boliden nie direkt dort vertrieben. Trotzdem sind die Modelle auch in den USA heiß begehrt. Schließlich schätzen Fans die Marke dafür, dass die Sportwagen sehr leicht sind, ein tolles Design haben und ohne Fahrhilfen wie etwa ESP auskommen. Nicht umsonst zählen Noble-Fahrzeuge seit Jahren zu den internationalen Auto-Kultklassikern. (Sebastian Vettel verkauft Ferrari-Sammlung: Rechnet der Formel-1-Pilot mit Maranello ab?)

Noble M400 brennt auf Autobahn komplett aus: Zumindest bleibt der Besitzer unverletzt

Auch der Noble M400 bildet hier keine Ausnahme. Das Auto ist nicht nur gewichtsoptimiert, sondern auch seine Leistung wurde im Gegensatz zu den Vorgängern noch einmal gesteigert. Mit satten 425 PS (312 kW) bei einem Gewicht von 1.060 kg schafft es der M400 im Standardsprint in 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Warum allerdings Autos plötzlich Feuer fangen können, darüber klärt jetzt ein ADAC-Experte auf.*

Die Einsatzkräfte der California Highway Patrol (CHP) aus San Francisco konnten nicht mehr helfen – nur noch das ausgebrannte Fahrzeug bergen, wie Fotos des Einsatzes auf Facebook zeigen. Jammerschade – und für jeden Autofreund einfach nur traurig anzuschauen. Glücklicherweise ist zumindest der Fahrer unverletzt geblieben. Als er merkt, dass Flammen aus dem hinteren Teil des Wagens schießen, reagiert er sofort und fährt bei der nächsten Ausfahrt raus. Nur Momente später steht der Noble M400 bereits völlig in Flammen! Der Besitzer hat im wahrsten Sinne des Wortes nochmal Glück im Unglück gehabt. Ähnlich erging es einer Frau hierzulande, die sich dank ihres Bordcomputers gerade noch aus ihrem BMW retten kann, bevor er völlig ausbrennt.

Auch interessant

Kommentare