1. 24auto
  2. News

Verfolgungsjagd im Radlader: Mann flüchtet vor Polizei im GTA-Stil

Erstellt:

Von: Sebastian Oppenheimer

Kommentare

Verfolgungsjagden mit der Polizei gibt es immer wieder, doch selten flüchtet wohl ein Krimineller mit einem Radlader – und brettert dabei auch noch über Bahnschienen.

Ipswich (Australien) – Die Videospiel-Reihe GTA („Grand Theft Auto“) gehört zu den populärsten Veröffentlichungen der vergangenen Jahrzehnte. Die Basis-Handlung ist im Prinzip einfach erklärt: Mit der Spielfigur dreht man krumme Dinger – und flüchtet im Anschluss vor konkurrierenden Gangstern, aber natürlich auch vor der Polizei. In der Folge kommt es zu wilden Verfolgungsjagden, bei denen allerhand zu Bruch geht – aber eben nur virtuell. Doch nun hat sich in der australischen Stadt Ipswich ein 41-Jähriger eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, die den Szenen aus der Videospiel-Reihe Konkurrenz macht. In einem Radlader versuchte er, den Gesetzeshütern mit irren Fahrmanövern zu entkommen. Seine Flucht dauert fast eine Stunde! (Diebe klauen Autos für über 200.000 Euro – mithilfe eines „Game Boy“)

Ein Radlader fährt eine Kurve, ein Rad steht in der Luft.
Mit einem Radlader flüchtete ein 41-Jähriger in Australien vor der Polizei – knapp eine Stunde narrte der Mann die Beamten. © Queensland Police Service

Verfolgungsjagd im Radlader: Mann flüchtet vor Polizei im GTA-Stil

Auch die Verfolgungsjagd in Australien beginnt – ähnlich wie imbei GTA – mit einem krummen Ding. Und auch das hat es in sich: Mit einer Art aufmontierten Ramme fährt der 41-Jährige um vier Uhr morgens mit dem – vermutlich gestohlenen – Radlader durch die Fensterscheibe eines Motorradhändlers. Der Mann springt aus dem Führerhaus und kurz darauf hängen am Frontlader zwei grüne Bikes: Der Dieb macht sich damit aus dem Staub. Natürlich bleibt die Rambo-Aktion nicht unbemerkt – und die Polizei hat den Kriminellen schnell lokalisiert. Doch der Einbrecher denkt überhaupt nicht daran aufzugeben. (Horrorfahrt auf Video: Polizei veröffentlicht Dashcam-Clip eines Betrunkenen)

Ein Radlader auf Bahngleisen, ein Radlader auf der Straße
Mit dem – vermutlich gestohlenen – Radlader bretterte der Einbrecher über Bahngleise und durch Vorstadtstraßen. © Queensland Police Service

Verfolgungsjagd im Radlader: Einbrecher mäht Zäune um

Die geklauten Bikes lässt der Kriminelle zurück, es beginnt eine irre Verfolgungsjagd. Die Polizei hat davon ein spektakuläres, fünfminütiges Video veröffentlicht (weiter unten zu finden). Mit dem Radlader brettert der 41-Jährige durch Vorstadtstraßen, mäht Zäune und andere Dinge um, die ihm im Weg sind. Dann geht es über Feldwege, bevor er ein Tor durchbricht, um auf den Bahnschienen weiterzufahren. Auch das eine Szene, die stark an GTA erinnert, dessen letzter Teil (GTA 5) bereits 2013 erschien. Auf den Nachfolger GTA 6 warten die Fans bislang vergeblich, es ist noch nicht mal offiziell angekündigt, wie ingame.de* berichtet. (Mitsubishi Pajero rast über Bahngleis – der Schaden ist immens)

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Verfolgungsjagd im Radlader: Flucht vor Polizei endet an Baum

Endstation der Flucht in GTA-Manier ist schließlich ein Baum, gegen den der Dieb mit dem Radlader rutscht. Doch noch immer will der 41-Jährige nicht aufgeben – und setzt seine Flucht zu Fuß fort. Etwa eine Stunde nach dem Diebstahl beim Motorradhändler spürt schließlich eine Hundestaffel den wild gewordenen Kriminellen auf und nimmt ihn fest: Er hatte sich im hohen Gras nahe einem Bach versteckt. Seine Tat dürfte eine ordentliche Strafe nach sich ziehen. Das große Glück des Diebes: Bei der hochgefährlichen Verfolgungsjagd wurde niemand verletzt. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare