1. 24auto
  2. News

Pitbull zerlegt Tesla: „Er will doch nur spielen“

Erstellt:

Von: Simon Mones

Kommentare

Elektroautos sind offenbar nicht nur bei vielen Menschen unbeliebt. Ein Pitbull hat nun einen Tesla zerlegt und unter anderem die Fensterdichtung herausgerissen.

Elektroautos sind nach wie vor umstritten. Für die einen sind sie die Zukunft, die anderen sehen nur Elektroschrott. Gegner der Stromer blockieren daher auch gerne mal Ladesäulen oder drücken ihren Protest mit anderen Aktionen aus. Scheinbar sind sie aber nicht nur Menschen ein Dorn im Auge, sondern auch so manchem Tier.

Auf TikTok ist ein Video viral gegangen, indem zu sehen ist, wie ein Pitbull ein Tesla Model 3 zerlegt. Hochgeladen wurde der Clip von der Nutzerin „toodiesangelxx“. „Ein Pitbull hat meinen Tesla gegessen. Ich kann es wirklich nicht fassen“, schreibt sie zu den Bildern des Elektroautos.

Pitbull zerlegt Tesla: „Er will doch nur spielen“

In dem Video ist zu sehen, wie sich der Pitbull zunächst am hinteren Kotflügel des Tesla verbeißt. Wenig später ist dann die Dichtung des Fahrerfensters an der Reihe. Diese reißt der Hund raus, als wäre es nichts. Nun könnte man argumentieren, dass Tesla nicht grade für seine Qualität bekannt ist, doch bei anderen Marken sähe es wohl kaum besser aus. Der Grund: Ein Pitbull hat eine Bisskraft von 235 PSI. Umgerechnet sind das 16 Kilogramm pro Quadratzentimeter.

Wie viel Kraft das ist, zeigt sich beim Blick auf den Schaden, den der Pitbull an dem Tesla hinterlassen hat. Sowohl vorne als auch hinten ist der Kotflügel von den Bissen des Hundes völlig zerbeult. Laut kleine Löcher lassen zudem erahnen, wo der Hund überall zugebissen hat.

Noch mehr spannende Auto-Themen finden Sie im kostenlosen Newsletter unseres Partners 24auto.de.

Pitbull zerlegt Tesla: „Verdammt, was haben sie mit dem Hund gemacht?“

Dass das aber auch für den Hund nicht ohne war, zeigt sich beim Anblick der Fahrertüre. Diese ist voller Blut. Warum der Pitbull das Elektroauto angegriffen hat, ist allerdings nicht bekannt. Wie „toodiesangelxx“ in anderen Videos berichtet, begann die Attacke schon außerhalb des Autos. Ihr gelang es aber grade noch, sich in den Tesla zu retten, das Fenster konnte sie jedoch nicht mehr rechtzeitig hoch machen. Auch das Frauchen des Pitbulls wurde demnach durch einen Biss verletzt.

Zudem folgte der Hund dem Tesla, als sie versuchte, davonzufahren. Für die „toodisiesangelxx“ war es mit Sicherheit ein beängstigendes Erlebnis, das man der Versicherung wohl nur schwer erklären kann, wie auch einige TikTok-Nutzer anmerken.

Auch interessant

Kommentare